Ring...

♥ Willkommen bei der CSU Ringheim

Wir sind die große Volkspartei in Bayern, die in fast 3.000 Städten und Gemeinden im Freistaat fest verwurzelt ist. Überall in ganz Bayern engagieren sich politisch interessierte Menschen in der CSU und tragen zum einzigartigen Erfolg Bayerns bei. Auch unser Verband schreibt an dieser Geschichte mit.

Auf diesen Seiten möchten wir uns vorstellen. Wir informieren Sie über unsere politische Arbeit vor Ort. Hier finden Sie wichtige Termine und Informationen über das politische Geschehen in Ihrer Nähe und in ganz Bayern.

Überzeugen Sie sich von unserer Politik "Näher am Menschen". Wir freuen uns auf Sie.

 

Ihr CSU Ortsverband Ringheim

Michael Günther, CSU Ortsvorsitzender

  Aus dem CSU Ortsverband Ringheim

  04.05.2016 - Mittwochsgespräch "Einbruchserien – hilflos ausgeliefert?"

Ringheim. (thro). Unter dem Titel: „Einbruchserien – hilflos ausgeliefert?“ – Strafmaß, Schutz, Hilfe stand das jüngste Mittwochsgespräch der CSU Bachgau im neuen Quartierszentrum in Ringheim. Rund 50 Personen waren gekommen um mit dem Bayerischen Justizminister Professor Dr. Winfried Bausback, dem Aschaffenburger Psychiater Professor Dr. Götz-Erik Trott und dem Aschaffenburger Kriminalhauptkommissar Winfried Roth exakt 150 Minuten zu diskutieren. Nach den Statements der Podiumsteilnehmer diskutierten die Besucher sehr lebhaft mit den Beteiligten. Nach der jüngsten Kriminalstatistik passiert alle drei Minuten ein Einbruch in einer Wohnung. 2015 seien in Deutschland die Einbruchzahlen auf dem höchsten Stand seit 20 Jahren. Ausländische Tätergruppen sind die Hauptursache hierfür. Wer sich mit einer Alarmanlage oder Türen und Fenster besser sichert, kann über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) einen Zuschuss bis zu 1.500 Euro erhalten. Winfried Roth von der Kripo Aschaffenburg erläuterte Schwachstellen für Einbrüche sowie über Sicherungsmaßnahmen und Verhaltensregeln im Ernstfall. Gerne sei er und sein Kollege bereit Bürgern vor Ort zu beraten. Der Weiße Ring, eine Hilfsorganisation für Verbrechensopfer, stünde für Beratung und Hilfestellung auch bei späteren Prozessen zur Verfügung. Einbruch sei kein Kavaliersdelikt, sagte Winfried Bausback, auch im Hinblick auf die mit 18 Prozent sehr geringe Aufklärungsquote. Eine Bagatellgrenze wie von manchen Bundesländern gefordert, käme für den Freistaat Bayern nicht in Frage. Großostheims Bürgermeister Herbert Jakob fand anerkennende Worte für die Polizei. Er finde es äußerst positiv, dass sich die Polizei für Beratung der Bürger Zeit nehme, auch wenn der Personalstand eine Wartezeit für den Bürger abverlange. Die Moderation des Abends übernahm Ringheims CSU-Ortsvorsitzender Michael Günther. Das junge Team der Ringheimer CSU hatte das Veranstaltungslokal mit blauen Lichteffekten perfekt in Szene gesetzt.

  04.03.2016 - Spendenübergabe an das Jugendhaus Ringheim

Zum Start der neuen Outdoor Saison haben die Ringheimer CSU-Vorsitzenden, Michael Günther und Frank Eiber, an Nils Friedel für das Ringheimer Jugendhaus zwei Basketbälle und einen Fernseher überreicht. Die Basketbälle, finanziert aus dem Erlös des Cocktailabends der CSU Ringheim im vergangenen Jahr, waren ein ausdrücklicher Wunsch, um den Gebrauch des neuen Basketballfeldes in Ringheim zu ermöglich und sollen so die Jugendarbeit in Ringheim weiter voranbringen. Die Spende des Fernsehers geschah durch Vermittlung der Großostheimer CSU-Gemeinderätin Hilde Wolf.

Auch in diesem Jahr sind neben dem beliebten Cocktailabend wieder verstärkt Aktionen geplant, die das Gemeinschaftsgefühl in Ringheim weiter stärken und die Jugendarbeit fördern sollen. 

  06.12.2015 - CSU Weihnachtsfeier und Nachwahl

Michael Günther neuer Vorsitzender der CSU Ringheim Ringheim. (thro).

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung und anschließenden Weihnachtsfeier am Sonntag 06.12.2015 wurde Michael Günther zum neuen Vorsitzenden des CSU Ortsverbandes Ringheim gewählt. Michael Günther folgt Dominik Heger, der das Amt aus persönlichen Gründen vorzeitig niedergelegt hatte.

Als Stellvertretende Vorsitzende fungieren weiterhin Hilde Frohmader, Jochen Barthelmes und neu Frank Eiber, der dieses Amt von Michael Günther übernimmt.

Ordentliche Delegierte der Kreisvertreterversammlung sind Michael Günther und Hilde Frohmader. Zu Ersatzdelegierten wählte die Versammlung Frank Eiber und Jochen Barthelmes.

 

 

  18.11.2015 - Mittwochsgespräch "Asylbewerber - Herausforderung oder Chance?"

Rund 150 Bürgerinnen und Bürgern fand sich am gestrigen Abend zum „Mittwochsgespräch“ der CSU‬ Bachgau im Quartierszentrum in Großostheim-Ringheim ein. Zum Thema "‪Asylbewerber‬ - Herausforderung und Chance?" standen Andrea Lindholz, Landrat Dr. Ulrich Reuter, Großostheims Bürgermeister Herbert Jakob und Horst Przybilski, Geschäftsführer des Mehrgenerationenhauses, ausführlich Rede und Antwort.

Andrea Lindholz in ihrem Eingangsstatement: „Die Flüchtlingskrise ist eine globale Herausforderung. Die Problemlösung muss vor allem vor Ort stattfinden, in den Ländern. Weltweit befinden sich rund 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Während im kriegsgebeutelten Syrien direkt die Hilfe schwerfällt, sind jedoch Investitionen und ‪Entwicklungshilfe‬ in den Anrainerstaaten geboten, damit sich die Bedingungen dort verbessern und sich die Menschen erst gar nicht auf den weiten Weg nach Deutschland machen. Hier ist die Weltgemeinschaft, vor allem auch die USA, gefragt.“ Die anschließende, lebhaft aber sachlich geführte Diskussion, drehte sich um Themen wie Integration, Arbeitsplatzvermittlung und Grenzsicherung. Nach zweieinhalb Stunden endete eine informative Veranstaltung zu einer aktuellen Frage.

  Archiv-Ringheim

  25.07.2015 - Karibische Nacht der CSU Ringheim

Im neu Eröffneten Mehrgenerationenhaus wurde die Veranstaltungsserie der Karibischen Abends aus 2014 fortgesetzt. Die neue Lokation bietete ca. 250 Gästen bei Karibischen Klängen und Cocktails einen gelungenen Abend. Eine Fortsetzung ist auch für 2016 wieder geplant. 

 

 

 

  02.03.2015 - Jahreshauptversamlung CSU Ringheim

Pressemeldung vom 02. März 2015

Dominik Heger neuer Vorsitzender der Ringheimer CSU
CSU: LKW-Durchfahrtsverbot während der Bauphase der Staatsstraße 3115

Ringheim. (thro). Die CSU in Ringheim ist im Aufwind, beflügelt durch das beste Kommunalwahlergebnis in ihrer Geschichte, denn die örtliche CSU stellt mit Hilde Frohmader erstmals eine Gemeinderätin in Großostheim.

Mit Fleiß und Ausdauer wollen die Ringheimer Christsozialen zur politischen Nummer Eins des größten Großostheimer Ortsteils aufsteigen.

Der aus beruflichen Gründen scheidende Ortsvorsitzende Michael Günther zog in der Hauptversammlung im TSV-Sportheim eine durchweg positive Bilanz des vergangenen Jahres.

Mit der Ferienspielaktion „Wir produzieren Lebensmittel“ und des erstmals durchgeführten „Karibischen Abends“ wurden die Erwartungen weit übertroffen. Die Mittwochsgespräche der CSU Bachgau die in Ringheim stattfanden wurden ebenfalls sehr gut angenommen.

Im Beisein von Bürgermeister Herbert Jakob und dem CSU-Fraktionsvorsitzenden Thorsten Rollmann wurde Dominik Heger einstimmig zum neuen Ortsvorsitzenden gewählt. Seine gleichberechtigten Stellvertreter sind Jochen Barthelmes, Hilde Frohmader und Michael Günther.
Die Kassengeschäfte übernimmt Thomas Groha. Das Amt des Schriftführers wird weiterhin von Michael Günther übernommen. Helmut Rüttger wurde als Beisitzer in die Vorstandschaft gewählt.

Um Ringheims CSU zu einer schlagkräftigen Truppe auszubauen will Dominik Heger weitere Neumitglieder gewinnen. Mit Yvonne Eismann, Susanne Heger und Theodor Fiolka traten noch am Abend drei neue Mitglieder der CSU bei. Zu Kassenprüfern gewählt wurden Frank Eiber und Otto Kapraun. Delegierte für die Kreisvertreterversammlung sind Dominik Heger und Hilde Frohmader. Als Ersatzdelegierte wurden Frank Eiber und Michael Günther gewählt.

Während der Bauphase der Staatsstraße 3115 fordert die CSU Ringheim ein Durchfahrtsverbot für LKW über 7,5 Tonnen. Alle Fahrzeuge die nicht unmittelbar zur Andienung von Ringheimer Betrieben oder Einwohnern dienen, sind über die Bundesstraße 26 nach Babenhausen und weiter nach Schaafheim umzuleiten fordert Hilde Frohmader.

Der Nordring im Gewerbegebiet nach Schaafheim sollte hingegen so lange geöffnet bleiben, bis die Baumaßnahme abgeschlossen sei, um keinen zusätzlichen Verkehr im Ort zu produzieren. Bürgermeister Herbert Jakob versprach die gültigen Gemeinderatsbeschlüsse umzusetzen und die weiteren Anliegen in den Behördengesprächen vorzubringen.

Quelle: CSU Ringheim - Lw >

  14.01.2015 - Antrag - Jugendhaus Ringheim Basketballfeld - Leerrohre

Die CSU Ringheim hat im Oktober einen Antrag gestellt, bei der Erstellung des neuen Basketballfeldes am Jugendhaus Ringheim Leerrohre an den Mittellinien einzulassen, damit das Feld auch mit einem Netz bespannt und damit für Badminton / Volleyball und weitere Sportarten nutzbar ist.

Eine Zusage vom Bauamt ist vorhanden und die Leerrohre werden im Frühjahr noch vor der Eröffnung des Feldes installiert.

  14.01.2015 - Antrag - Schulturnhalle Ringheim - Vordach

An der Schulturnhalle in Ringheim müssen die Besucher / Eltern ihre Kinderwägen / Kindersitze aus Brandschutzgründen vor der Halle im Regen parken. Eltern, die dieses missachten und Ihre Kinderwägen im Eingangsbereich der Halle abstellen, werden regelmäßig hinaus gebeten. Die CSU Ringheim hat Mai 2013 den Antrag einer Bedachung des Vorbereichs der Halle gestellt.

Jetzt, Anfang 2015 liegt dieser Antrag wieder in Finanzausschuss mit guten Chancen, damit dieser nun auch endlich umgesetzt wird.

Weiter besteht am Parkplatz zum Eingang der Schulturnhalle seit einiger Zeit eine beachtliche Senke / Schlagloch, welches sich bei Regen auch schnell in einen See verwandelt. Es wurde der Antrag gestellt, dass dieses im Rahmen des Umbau / Neugestaltung des ehemaligen Pausenhofs berichtigt wird.

  30.11.2014 - Weihnachtsfeier mit Ehrung Helmut Rüttger für 50 Jahre Mitgliedschaft

Die Weihnachtsfeier 2014 begann mit einer Einladung der CSU-Wenigumstadt zu einem gemeinsamen Besuch des Weihnachtsmarkts in Wenigumstadt. Nach dem Besuch wurde der offizielle Teil in der Gaststätte des TSV Ringheim begonnen. Neben einem kurzen Jahresrückblick und der Honorierung von Hilde Frohmader, als erstes Mitglied der CSU Ringheim im Gemeinderat Großstheim wurde Helmut Rüttger für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Helmut Rüttger ist am 30.06.1964 Mitglied in der CSU Ringheim geworden und hat sie über all die Jahre immer Tatkräftig unterstützt. Wir danken Ihm ausdrücklich für sein Engagement rund um die Marktgemeinde und vor Allem an Ringheim!

Nach einem schon traditionellen schätzen von Leberkäse und Presssack mit anschließender Überreichung an die Gewinner wurde die Weihnachtsfeier harmonisch beendet.

  30.08.2014 - Karibischer Abend mit der CSU Ringheim

Es war ein rundherum gelungener Abend! Bei schönem Wetter und im angenehmen Ambiente konnte am Samstag im Ringheimer Bürgerpark ein Karibischer Abend im und vor dem Zirkuszelt des Projektzirkus Laluna stattfinden. Rund 300 Gäste konnten neben Cocktails und Softdrinks auch frisch gebackene Pizzas der Großostheimer Pizzaria Bueno genießen. Die original nach neapolitanischem Rezept und ausschließlich mit Zutaten aus Italien zubereitete Pizzen wurden im mobilen Ofen zubereitet. Im Zirkuszelt selbst wurde bei karibischen Klängen und aktueller Partymusik die Tanzfläche beschallt. Die CSU Ringheim bedankt sich bei allen Gästen und Helfern und freut sich auf ein Wiedersehen beim kommenden Apfelfest in Großostheim am 14.09.

  21.08.2014 - Ferienspiele - "Wir produzieren Lebensmittel!"

Unter diesem Titel haben sich am vergangenen Donnerstag 22 Kinder aus dem Markt Großostheim auf den Weg gemacht, um Ringheimer Unternehmen zu besichtigen. Die von der CSU Ringheim organisierte Führung begann bei der Bäckerei Bickert, mit darauffolgenden Besuch der SALOMON FoodWorld GmbH, dem Auslieferungslager der Eder & Heylands Brauerei und abschließend beim Biohof Frohmader mit Verzehr der gesammelten Produkte.

Bei der Bäckerei wurde den Kindern von Anton Bickert und Marco Bickert der komplette Ablauf vom Anliefern der Zutaten wie z.B. Mehl, über die Teigmaschinen bis hin zur individuellen Verarbeitung in die unterschiedlichen Produkte gezeigt. Auch über die Philosophie der Bäckerei und den Unterschied zwischen Discounterware und aufwändig hergestellten Backwaren wurde vorgestellt. Die Kinder konnten sich anschließend selbst in der Bäckerskunst beim formen ihrer eigene Brezel üben, die dann personalisiert gebacken und jedem Kind übergeben wurde.

In der zweiten Station bei SALOMON FoodWorld GmbH wurden als erste Erfahrung die strengen Hygienevorschriften sichtbar. Jedes Kind musste einen Schutzanzug mit Schuhüberzieher und Gesichtsschutz anlegen, bevor es sie durch eine Desinfektionsschleuse in den Produktionsbereich gelangen konnten. Dort wurde gezeigt, wie täglich ca. 80 Tonnen Rindfleisch angeliefert, im Fleischwolf zermahlen und in tiefgefrorene Hamburger verwandelt werden. Ein Anblick, den man nicht jeden Tag gezeigt bekommt.

Im Auslieferungslager der Eder & Heylands Brauerei und Getränkehandel Fleckenstein durften die Kinder selbst einmal versuchen, Getränkekisten mit einer Sackkarre zu befördern und anschließend zu stapeln. Mit der Menge, der im Lagerbereich stehenden Getränke könnte man sogar das Großostheimer Schwimmbad füllen. Die meisten Getränke werden aber im Radius von 150km verteilt und einige schaffen es sogar aus Ringheim bis in die Bundeshauptstadt.

Der Biohof Frohmader zeigte wie Bohnen mit einer Spezialmaschine geerntet, sortiert und anschließend verpackt wurden. Der Betrieb, der zeitweise Deutschlands größter Lieferant an Bioerdbeeren und anderen Bioprodukten ist bot den Kindern neben allerlei Maschinen zum Schluss auch noch ein Abschlussgrillen mit den gesammelten Produkten. Hamburger von Salomon, Brötchen und Brezeln vom Bäckerei Bickert, Getränke von Eder und Gemüse vom Biohof.

Rundum hatten die Kinder richtig viel Spaß und konnten eine Menge über Ihre ortsansässigen Betriebe lernen, so dass auch die Organisatoren der CSU Ringheim eine Wiederholung in 2015 planen.

Michael Günther 25.08.14

  Unsere Vorstandschaft

Die Vorstandschaft des CSU Ortsverbandes Ringheim für die Zeit 2015 bis 2017 - gewählt am 08. Dezember 2015

Ortsvorsitzender

♦ Michael Günther  Tel. 0151-65115599 Email

Stellvertreter/In

♦ Jochen Barthelmes 
♦ Hilde Frohmader
♦ Frank Eiber

Schatzmeister

♦ Thomas Groha.
♦ Schriftführer Michael Günther

Beisitzer

♦ Helmut Rüttger  

Kassenprüfer

♦ Frank Eiber
♦ Otto Kapraun

Delegierte für die Kreisvertreterversammlung

♦ Michael Günther
♦ Hilde Frohmader

Ersatzdelegierte 

♦ Frank Eiber
♦ Jochen Barthelmes

Stand: 18.12.2015 - mg >

  Unsere Gemeinderätin aus Ringheim

♦ Hilde Frohmader