Über uns

Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Ortsverband interessieren und laden Sie herzlich ein, auf den folgenden Seiten mehr über uns zu erfahren!

Wir stellen Ihnen unseren Ortsverband vor und informieren Sie über unsere politische Arbeit vor Ort. Hier finden Sie auch wichtige Termine und Informationen über das politische Geschehen in Ihrer Nähe und in ganz Bayern.

Wenn Sie darüber hinaus noch mehr über uns wissen möchten, oder unserem Ortsverband beitreten möchten, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen!

  Unsere Mandatsträger

  Josef Bierschneider

Erster Bürgermeister (seit 1998)

Ehrenämter: CSU-Ortsvorsitzender, Kreisrat, BRK-Kreisvorsitzender, Pfarrgemeinderatsvorsitzender

  Christian Bock

Gemeinderat

Beruf: selbständiger Elektromeister

  Max Breunig

Gemeinderat

Beruf: selbständiger Ofensetzermeister

Ehrenämter: 1. Vorstand FC Real Kreuth

  Angela Hafner

Gemeinderätin

Beruf: Hausfrau

  Elisabeth Hartwig

Gemeinderätin, Dritte Bürgermeisterin

Beruf: Studiendirektorin

 

 

 

  Josef Hatzl jun.

Gemeinderat

Beruf: Schreiner

Ehrenämter: Eiswart am Eisplatz Kreuth

  Josef Kandlinger

Gemeinderat

Beruf: selbständiger Landwirt, Skiliftbetreiber, Gästehausbetreiber

Ehrenämter: Mitglied der Kirchenverwaltung Kreuth, Mitglied im Ausschuß der Freiwilligen Feuerwehr Kreuth

  Günter Smolka

Gemeinderat

Beruf: Maschinenbaumeister

Ehrenämter: Gemeinderat, 1. Vorstand Schützengesellschaft Wolfschlucht, Kirchenpfleger in Glashütte

 

 

  Florian Stadler

Gemeinderat

Beruf: selbständiger Zimmermeister

  Die Ortsvorstandschaft

Am 8. Mai 2017 wurde von der Ortshauptversammlung die Ortsvorstandschaft für die Amtsperiode 2017 - 2019 gewählt.

Der engeren Vorstandschaft gehören an:
• der Ortsvorsitzende Josef Bierschneider
• die stellvertretende Ortsvorsitzende  Angela Hafner
• die stellvertretende Ortsvorsitzende  Elisabeth Hartwig
• der stellvertretende Ortsvorsitzende Christian Bock
• der Schatzmeister Bernhard Georg und
• die Schriftführer Günter Suchant.

Die erweiterte Ortsvorstandschaft bilden neben den oben genannten Personen noch die Beisitzer Bernd Breunig, Max Breunig, Thomas Garhammer, Anian Jennerwein, Josef Kandlinger jun., Martin Mehringer, Leonhard Rohnbogner, Xaver Schiller und Matthias Stadler.

Über die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung wachen Florian Stadler und Sepp Hatzl jun.

Als Kreisdelegierte in der Kreisvertreterversammlung vertreten Josef Bierschneider, Christian Bock, Max Breunig, Thomas Garhammer, Elisabeth Hartwig, Angela Hafner,  Josef Hatzl jun., Josef Kandlinger, Martin Mehringer, Leonhard Rohnbogner und Florian Stadler den Ortsverband.

  Unsere Ziele

  • Als Ortsverband "der" bayerischen Volkspartei sehen wir uns den Werten der Christlich Sozialen Union verpflichtet.
  • Wir wollen als Mandatsträger vor Ort die Zukunft unserer Heimatgemeinde Kreuth aktiv mitgestalten und dabei unseren Ort lebens- und liebenswert erhalten.
  • Wir leben in Kreuth in erster Linie vom Tourismus, deshalb ist es uns ichtig, die touristische Infrastruktur ständig zu verbessern bzw. auszubauen.
  • Unsere Vereine tragen wesentlich dazu bei, dass in unserem Ort eine ebendige Gemeinschaft vorhanden ist. Daher ist es uns wichtig, die Vereine tatkräftig zu unterstützen.
  • Wir stehen für Bürgernähe und Abbau von Bürokratie. Bürger und Gewerbetreibende werden von uns - im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten - in ihrer Eigeninitiative und ihrem wirtschaftlichen Handeln unterstützt.    
  • Der Erhalt unseres Landschafts- und Ortsbildes als größtes Kapital liegt uns sehr am Herzen. Wir sind daher für eine mäßige bauliche Entwicklung und befürworten die Ausweisung von neuem Bauland nur dann, wenn (junge) einheimische Familien von diesem Bauland profitieren bzw. die Wirtschaftskraft des Ortes durch Gewerbeflächen gestärkt werden kann. 
  • Im sozialen Bereich treten wir dafür ein, dass gerade Kinder und Familien (als die Zukunft unseres Landes) ausreichend Möglichkeiten finden, sich zu entfalten. Aber auch auf Senioren und behinderte Menschen richten wir bei unseren Entscheidungen unseren Focus.

  Bedeutung der CSU in Kreuth in der Gegenwart

Die Kreuther CSU ist mit rund 110 Mitgliedern im Verhältnis zur Zahl der wahlberechtigten Bürger ein starker Ortsverband.

Bei den vergangenen Wahlen erreichte die CSU in Kreuth jeweils ein im Vergleich zum Bayernschnitt überdurchschnittlich gutes Ergebnis:
Landtagswahl 2013: 64,6 % der Zweitstimmen
Bundestagswahl 2013: 61,8 % der Zweitstimmen
Europawahl 2014: 50,0 %

Auch stellt die Kreuther CSU seit Jahrzehnten den Ersten Bürgermeister.

Im Gemeinderat ist die CSU seit langer Zeit die stärkste Fraktion. Bei den Kommunalwahlen am 16. März 2014 hat sie 8 von 16 Sitzen errungen.

  Geschichte des Ortsverbandes

Der CSU-Ortsverband Kreuth wurde am 18.12.1959 auf Anregung des damaligen Kreisvorsitzenden Johann Weindl (Wall) gegründet. Ausschlaggebend dafür waren vermutlich die Kommunalwahlen im Jahr 1960.

Als Gründungsmitglieder fungierten Karl Bachmair senior und junior, Toni Edbauer, Josef Kandlinger, Josef Sanktjohanser, Johann Schober und Fritz Stadler.

Erster Ortsvorsitzender war Toni Edbauer (1959 - 1968). Ihm folgten Sebastian Herrle (1968 - 1980), Hans Leo (1980 - 1985), Hans Mayr (1985 - 1989), Josef Guggenbichler (1989 - 1993), Hubert Schmeizl (1993 - 1997) und Josef Bierschneider (seit 1997).

Der Ort Kreuth hat in gewisser Hinsicht eine besondere Beziehung zur CSU.

Zum einen hatte der verstorbene bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Franz Josef Strauß bis zu seinem Tod 1989 seinen ersten Wohnsitz in der Gemeinde Kreuth.

Zum anderen unterhält die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung im Ortsteil Wildbad Kreuth eine Bildungsstätte, in der alljährlich die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag ihre Klausurtagung abhält.

Auf einer solchen Klausurtagung im Jahr 1976 wurde der "Kreuther Beschluß" gefasst, der die Auflösung der Fraktionsgemeinschaft von CDU und CSU im Deutschen Bundestag vorsah. Dieser Beschluss wurde jedoch dann nicht vollzogen.