Meldung

Zum Überblick

Breitbandausbau

Infoveranstaltung zum Breitbandausbau mit der Deutschen Telekom

Am 14.12. hat die Gemeinde Lengdorf im Gasthof Menzinger zu einer Infoveranstaltung zum Breitbandausbau in Lengdorf eingeladen. Zu Gast waren von der Deutschen Telekom Herr Finger und Herr Selbertinger und Vertreter der Firma Heuschneider aus Dorfen.

Kurz zusammengefasst die Informationen:

Lengdorf, Brandlengdorf, Niedergeislbach, Thann, Innerbittlbach, Außerbittlbach, Furtarn und Matzbach:
Eigenausbau der Deutschen Telekom der Kabelverzweiger mit Vectoring verzögert sich noch etwas. Nach dem jetzigen Planungsstand kann das Netz Ende Februar oder Anfang März freigegeben werden. Im gesamten Bereich werden voraussichtlich  50MBit/s verfügbar sein.

Höhenberg, Wimpasing, Hönning, Oberöd, Gmaind, Göttenbach und Harnisch:
Fördermaßnamen FTTH (Fiber to the Home) verzögern sich noch etwas.

Schaftlding:
Fördermaßnamen Ausbau des Kabelverzweigers verzögert sich auch noch etwas. In Schaftlding werden auch 50MBit/s Downloadrate erwartet.

Kopfsburg, Badberg, Obergeislbach und Liedling:
Die Deutsche Telekom hatte der Gemeinde zugesagt die Kabelverzweiger in Obergeislbach und Kopfsburg im Rahmen des Eigenausbaus im Jahr 2017 aufzurüsten. Da die Firma 4Steps DSLAM in Obergeislbach und Kopfsburg aufsgebaut hat, darf die Deutsche Telekom wegen strenger Vorgaben der Bundesnetzagentur in dem Bereich nicht ausbauen und planen. Laut Herrn Selbertinger gibt die Deutsche Telekom die Kabelverzweiger erst frei, wenn kein Kunde von 4Steps mehr auf dem Kabelverzweiger liegt. Herr Selbertinger empfiehlt allen Kunden von 4Steps zu kündigen.