Meldung

Zum Überblick

Personalien für 2018

Barbara Regitz als Direktkandidatin für den bayerischen Landtag nominiert

 
Mit besten Ergebnissen ausgestattet: Barbara Regitz (2.v.r.) und Catrin Seel (2.v.l.)

Stadträtin Barbara Regitz wird bei der Landtagswahl 2018 als Direktkandidatin der CSU für den Stimmkreis Nürnberg-Nord antreten. Für den Bezirkstag Mittelfranken wurde erneut die amtierende Bezirksrätin Catrin Seel aufgestellt.

Mit 96 Prozent der Stimmen wählten die Delegierten der Aufstellungsversammlung des Stimmkreises Nürnberg-Nord die langjährige Nürnberger Stadträtin und Bezirksvorsitzende der Frauen-Union Nürnberg-Fürth-Schwabach als CSU-Direktkandidatin für den bayerischen Landtag. Die bildungspolitische Sprecherin der CSU-Stadtratsfraktion bedankte sich bei den Delegierten für die große Unterstützung: „Die Geschlossenheit der CSU gibt uns Rückenwind für eine erfolgreiche Landtagswahl 2018. Ich freue mich über das große Vertrauen der Delegierten in meine Person.“

Für den Bezirkstag geht mit breiter Rückendeckung erneut Catrin Seel als Direktkandidatin ins Rennen. Die langjährige CSU-Bezirksrätin wurde von der Delegiertenversammlung mit 98,6 Prozent der Stimmen bestätigt.

Der CSU-Kreisvorsitzende von Nürnberg-Nord, Hartmut Sprung, freute sich anschließend über die große Geschlossenheit seines Kreisverbandes: „Herzlichen Glückwunsch an unsere Kandidatinnen Barbara Regitz und Catrin Seel. Die überragenden Ergebnisse zeigen, dass beide unsere volle Unterstützung haben. Wir freuen uns auf den Wahlkampf 2018.“

Auch der CSU-Vorsitzende der Nürnberger Altstadt gratulierte beiden Kandidatinnen: "Ihr seid beide erfahrene Politikerinnen, die sich seit langem in und für die CSU engagieren. Mit euch wird das sicher ein erfolgreicher Wahlkampf 2018. Die CSU Nürnberg-Altstadt steht voll hinter euch!"