Über uns

Herzlich Willkommen bei der CSU

Die CSU Pförring ist der stärkste Ortsverband im Landkreis Eichstätt gemessen am Verhältnis der Mitglieder zu den Einwohnern. Mit 161 Mitgliedern sowie aktiven Arbeitsgemeinschaften der Jungen Union und der Frauenunion gestalten wir aktiv die Politik und das gesellschaftliche Leben in der 3400 Einwohner zählenden Gemeinde Pförring.

Egal ob Bürgermeister, Gemeinderat, Vorstandsmitglied oder Aktiver in den Arbeitsgemeinschaften - die CSU ist für Sie da!

  Unser Vorstand

Ortsvorsitzender Max Pollin

Geschäftsführer
Pollin Electronic GmbH

Kontakt:

Max Pollin
Ingolstädter Str. 9
85104 Pförring

Telefon: 08403/920-300
Telefax: 08403/920-333
Email: max.pollin@csu-pfoerring.de

Engere Vorstandschaft

Stellvertretende Ortsvorsitzende

Christof Batz
Robert Dinauer
Michaela Hasinger
Marie-Luise Resch
Lothar Seidl

Schriftführer

Gerhard Geißler

Schatzmeister

Josef Karrer

Beisitzer

Markus Grimm
Christian Kraft
Alfred Kügel
Christian Kügel
Martin Lechermann
Thomas Meyer

Ortsgeschäftsführung

Karin Kohl

  Unsere Mandatsträger

  Bürgermeister

Bernhard Sammiller

1. Bürgermeister
Kreisrat
CSU-Fraktionssprecher
Kreisbrandinspektor

Marie-Luise Resch

Hausfrau
3. Bürgermeisterin

  Gemeinderäte

Karl Dußmann

Selbstständiger Bäckermeister

Michaela Hasinger

Rektorin der Grund- und Mittelschule Pförring

Martin Lechermann

Meister für Lagerwirtschaft

Dieter Müller

Bankbetriebswirt

Max Pollin sen.

Aufsichtsratvorsitzender

Marie-Luise Resch

Hausfrau
3. Bürgermeisterin

  Unsere Ziele

Unser Programm für die Zukunft

  • Bildung und Familie

    - Erhalt der Mittelschule und Ausbau der offenen Ganztagsschule
    - neue Räumlichkeiten für die Bücherei
    - Sanierung Klassenhaus 3
    - Entwicklung eines Konzeptes für betreutes Wohnen

  • Fortsetzung einer soliden Finanzpolitik

  • Schaffung neuer Arbeitsplätze und Gewerbeflächen

    - Gewerbegebiet Unterfeld (2. Erweiterung)
    - Interkommunales Industriegebiet Gaden

  • Lebendiges und starkes Ortszentrum

    - Sanierung Pfarr- und Jugendheim (finanzielle Beteiligung)
    - Entwicklung eines Leerstandmanagements

  • Intakte und starke Ortsteile

    - Dorferneuerung Wackerstein
    - Erschließung / Ausweisung von preisgünstigem Bauland in Pförring und seinen Ortsteilen

  • Schutz der Umwelt und Energiewende

    - Einsatz von erneuerbaren Energien
    - Sanierung der Altkanäle Pförring und Lobsing
    - Förderung der E-Mobilität

  • Verbesserung des Hochwasserschutzes an Donau und Kelsbach

    - Mit offensiver Schnackenbekämpfung

  • Instandsetzung und Verbesserung der Infrastruktur

    - Sanierung / Ausbau von Gemeindeverbindungsstraßen und Wirtschaftswegen (z.B. Forcierung Verkehrskreisel Pförring-Forchheim)
    - Anlegung von Rad- und Wanderwegen
    - Förderung neuer Technologien (z.B. Breitbandausbau > schnelles Internet)

  • Förderung der kulturellen Vielfalt

    - Nachhaltige Unterstützung unserer örtlichen Vereine, des Ehrenamts sowie der kirchlichen Einrichtungen

  • Naturnahe Erholungsmöglichkeiten

    - Erweiterung des Radweges Donaustraße Richtung Donaudamm und Weiterführung nach Münchsmünster
    - Sanierung der Geh- und Radwege zwischen Ettling und Pförring
    - Entwicklung des Tourismus zusammen mit den Donaugemeinden

  • Ausbau / Vertiefung der interkommunalen Zusammenarbeit

    - Unterzentrum Pförring-Münchsmünster