Meldung

Zum Überblick

CSU Ortsverband Simbach am Inn

CSU Weinfest im ehemaligen Pfarrhof Kirchberg

 
Die Gewinner der Verlosung mit MdL Reserl Sem und OV Herbert Führer (Foto: Dr. Stefan Rabenbauer)

Das bereits zum dritten Mal ausgerichtete Weinfest des CSU -Ortsverbandes Simbach am Inn fand auch heuer wieder regen Zuspruch. Im passenden Ambiente, dem historischen Rossstall des ehemaligen Pfarrhofs in Kirchberg am Inn, konnte der Hausherr und Ortsvorsitzende Herbert Führer nicht nur viele Mitglieder, sondern auch einige interessierte Besucher, neben der Politprominenz begrüßen. Den passenden musikalischen Beitrag lieferte das Damenquintett der Antersdorfer Salettl-Musik, die im böhmischen Gewölbe, zu Kerzenschein und herbstlicher Dekoration, die wunderbare Stimmung umrahmten. Bei Brotzeit und Weinen aus Tolmezzo und dem Burgenland ließen sich die Gäste verwöhnen, ehe MdB Max Straubinger nach seinem Grußwort die Ehrung eines langjährigen, treuen Mitglieds, Hr. Friedrich Wachtveitl für 40-jährige Mitgliedschaft vornahm. Bezirksvorsitzender Martin Wagle nahm die Gelegenheit wahr, dem Ortsverband Simbach für seine Arbeit während des Wahlkampfes zu danken und fand Worte der Anerkennung für den gelungenen Abend. Höhepunkt jedoch war die kleine Tombola, zu der MdL Reserl Sem nach ihrer Begrüßung in den Lostopf griff und somit als Glücksfee fungierte. Neben diversen Weingeschenken gab es zwei von Reserl Sem zur Verfügung gestellte Reisen in den Münchner Landtag zu gewinnen. Die richtigen Losnummern hatten zum einen die Schellenbergwirtsleute Berta und Benno Fischer, die andere Reise entfiel auf Frau Renate Wageneder. Den Hauptpreis, eine viertägige Berlinreise, gestiftet von Max Straubinger, ging zur großen Freude an das Burgholzer Ehepaar Maria und Franz Raab. Bei guten Gesprächen und reichlich politischem Diskussionsstoff blieben die Gäste noch bis weit nach Mitternacht im Pfarrhof Kirchberg zu Gast.