Über uns

Herzlich Willkommen bei der CSU im Gemeindegebiet Steinbach a. Wald

Wir sind die große Volkspartei in Bayern, die in fast 3.000 Städten und Gemeinden im Freistaat fest verwurzelt ist. Überall in ganz Bayern engagieren sich politisch interessierte Menschen in der CSU und tragen zum einzigartigen Erfolg Bayerns bei. Auch unser Verband schreibt an dieser Geschichte mit.
Auf diesen Seiten möchten wir uns vorstellen. Wir informieren Sie über unsere politische Arbeit vor Ort. Hier finden Sie wichtige Termine und Informationen über das politische Geschehen in Ihrer Nähe und in ganz Bayern.
Überzeugen Sie sich von unserer Politik "Näher am Menschen". Wir freuen uns auf Sie.

Was zeichnet uns aus, was können wir bereits?

Wir können auf einem starken Fundament aufbauen, haben einen großen Zusammenhalt und ein großes "Wir-Gefühl". In Steinbach am Wald wird die Familie als Fundament unserer Gesellschaft gesehen. Deshalb bieten wir optimale Kinderbetreuungsplätze an. Bei uns gibt es starke Unternehmen, Gewerbetreibende und Geschäfte. Die Gemeinde wiederum ist ein starker Partner der Wirtschaft. Weitreichende Netzwerke für unsere Unternehmen können wir bereitstellen. In der Gemeinde wurde eine deutliche Verbesserung der Infrastruktur inner- und außerorts erzielt.

Steinbach am Wald zeichnet eine solide und nachhaltige Finanzpolitik aus, welche der Gemeinde auch in den kommenden Jahren Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Wir kümmern uns um unsere Senioren und schaffen beste Voraussetzungen. Das Projekt "Lebensqualität für Generationen" findet bundesweite Anerkennung. Ein vielfältiges Vereinswesen, sportlich und kulturell, zeichnet die Gemeinde aus.

Nicht zuletzt haben wir eine wunderschöne Natur und Kulturlandschaft vorzuweisen, deren Erhalt wir auch unseren Landwirten und Waldbauern zu verdanken haben.

  Unsere Ortsvorsitzenden in der Gemeinde Steinbach a. Wald

Ortsvorsitzender in Steinbach a. Wald: Lutz Treuner

Ortsvorsitzende in Buchbach: Monika Barnickel

Ortsvorsitzender in Hirschfeld: Markus Löffler

Ortsvorsitzender in Windheim: Thomas Kotschenreuther