Meldung

Zum Überblick

Einstimmige Wahl des SEN Vorsitzenden

Ekkehard Wolff freut sich über Vertrauen seiner Mitglieder

 

 

CSU Senioren-Union wählt Vorsitzenden mit 100% der Stimmen wieder ins Amt

 

Taufkirchen – Die Ortshauptversammlung der CSU Senioren-Union traf sich am Mittwoch, dem 15. März, um 15:00 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Ritter Hilprandhof um zu wählen. So bürokratisch das klingen mag – so überraschend war es dann doch:

„Unsere Bevölkerung wird immer älter und bleibt länger aktiv“, fasst der erneut, mit einstimmiger Mehrheit, gewählte Vorstand, Ekkehard Wolff, zusammen. „Wir wollen diese Zeit positiv gestalten und nutzen. Neben Gruppenausflügen und dem monatlichen Stammtisch organisieren wir altersspezifische Vorträge, wie zum Beispiel „Unfälle im Haus vermeiden“. Das kommt gut an.“ So gut, dass es bei der Hauptversammlung spontan zu einer Neuanmeldung kam. Auch beim Thema Gleichstellung zeigen sich die Senioren fortschrittlich: Von 8 zu vergebenden Ämtern entfielen 4 auf Frauen! Im kommenden Jahr feiert die Senioren-Union ihr 10-jähriges Bestehen - ein jugendliches Alter angesichts der Ehrung des 100-jährigen Mitglieds Harald Jung. „Das ist gerade das Schöne an uns: Die Gleichzeitigkeit von aktuellen Themen und traditionellen Werten und die Freude an unserer Vitalität und Gestaltungsfähigkeit“, schließt der neu ins Amt gehobene Stellvertreter Hr. Herbert Böhm. Er hat seinen Posten unter anderem der stetig steigenden Anzahl von Aktivitäten der CSU Senioren-Union zu verdanken!