Meldung

Zum Überblick

Veranstaltung mit Unterstützerkreis "Weißenburg hilft !"

Informationsveranstaltung mit Unterstützerkreis "Weißenburg hilft !"

 
Mitglieder des Unterstützerkreises und des Stadtverbands der CSU Weißenburg im Gespräch.

Im Rahmen eines vorweihnachtlichen Treffens informierten Vertreter des Unterstützerkreises „Weißenburg hilft!“ Mitglieder des CSU-Stadtverbands Weißenburg über die momentanen Tätigkeiten und Ziele des Unterstützerkreises.

Nachdem in der letzten Mitgliederversammlung der CSU das Thema „Asyl“ bereits im Rahmen eines Vortrags von Landtagsabgeordneten Manuel Westphal aufgegriffen worden war, hatte Stadtverbandsvorsitzender Klaus Drotziger dieses Mal Vertreter des Unterstützerkreises „Weißenburg hilft!“ zu einem Vortrag in den Saal des Brandenburger Hofs eingeladen.

Für den Unterstützerkreis präsentierten Hamit Bakir, Peter u. Lara Diesler, Stefan von Hardenberg und Christa Adelhardt die derzeitigen Aktivitäten und Ziele. Unterstützt durch eine Powerpoint-Präsentation aber auch durch viele Beispiele aus der täglichen Praxis gelang es ihnen ein realistisches und eindrucksvolles Bild der aktuellen Lage aufzuzeigen.

Klar wurde schnell, dass der Unterstützerkreis - neben der von staatlicher Seite gewährten Grundversorgung - eine echte Hilfe in der Bewältigung vieler Probleme im Alltagsleben darstellt. Ob Arzt- oder Schulbesuch: Aufgrund der mangelnden Sprachprobleme benötigen fast alle Asylsuchenden bzw. Flüchtlinge in solchen Situationen Hilfe.

Einigkeit bestand sehr schnell darüber, dass das schnelle Erlernen der deutschen Sprache ein wesentlicher Baustein für die mögliche Integration darstellt.

Stadtverbandsvorsitzender Drotziger bedankte sich in Namen der CSU bei den Vertretern des Unterstützerkreises für die Bereitschaft zu dieser Veranstaltung, für die umfangreichen Informationen und die begleitende Diskussion. Er bedankte sich aber auch für das herausragende ehrenamtliche Engagement aller beim Unterstützerkreis mitwirkenden Menschen.