Wir in Wenigumstadt

♥  Herzlich Willkommen bei der CSU Wenigumstadt

Wir sind die große Volkspartei in Bayern, die in fast 3.000 Städten und Gemeinden im Freistaat fest verwurzelt ist. Überall in ganz Bayern engagieren sich politisch interessierte Menschen in der CSU und tragen zum einzigartigen Erfolg Bayerns bei. Auch unser Verband schreibt an dieser Geschichte mit.

Auf diesen Seiten möchten wir uns vorstellen. Wir informieren Sie über unsere politische Arbeit vor Ort. Hier finden Sie wichtige Termine und Informationen über das politische Geschehen in Ihrer Nähe und in ganz Bayern.

Überzeugen Sie sich von unserer Politik "Näher am Menschen". Wir freuen uns auf Sie.

Ihr

Thorsten Rollmann, CSU Ortsvorsitzender

  Unser Vorstand

Unser Vorstand im Ortsverband von 2013 bis 2015

Ortsvorsitzender

♦  Thorsten Rollmann - Marktgemeinderat und Kreisrat
E-Mail: Thorsten.Rollmann@t-online.de
Telefon: 06026 999099

stellv. Ortsvorsitzender

♦  Jan Millemann
E-Mail: jan.millemann@gmail.com

stellv. Ortsvorsitzender

♦  Alexander Schüßler
E-Mail: a.schuessler@autovermietung-schuessler.de
Telefon: --

stellv. Ortsvorsitzende

♦  Maximilian Schrötter
E-Mail: max@onabay.de
Telefon: 06026 5204

Schriftführer

♦  Frank Jakob
E-Mail Frank.R.Jakob@t-online.de
Telefon: 06026 975432

Kassier

♦  Peter Metz
E-Mail: Peter.Metz@raiba-go.de
Telefon: 06026 6223

Beisitzer

   Manfred Brenneis - Internetbeauftragter

♦  Steffen Brenneis
♦  Robert Daniel

   Kurt Geiß

   Martina Haida
♦  Christian Messerschmidt

Kassenprüfer, nicht im Vorstand vertreten

♦  Maria Hock
♦  Thomas Rollmann

Delegierte

♦  Thorsten Rollmann
♦  Jan Millemann
♦  Maximilian Schrötter

Ersatzdelegierte

♦  Manfred Brenneis

    Kurt Geiß
♦  Alexander Schüßler


Stand: Mai 2014 - Br - Lw >

  Unsere CSU-Gemeinderäte aus Wenigumstadt

  Gemeinderat Thorsten Rollmann

 

♦ Thorsten Rollmann, Gemeinderat und Kreisrat

Email: thorsten.rollmann@t-online.de

 

 

  Gemeinderat Manfred Brenneis

 

Gemeinderat Manfred Brenneis -

Tel. 06026 7627 - Email: manfred.brenneis@t-online.de

 

 

  Gemeinderat Kurt Geiß

 

Gemeinderat Kurt Geiß

  Alle Infos aus dem CSU-Kreisverband Aschaffenburg-Land

 

Wir begrüßen Sie im Kreisverband Aschaffenburg-Land

Alles was Sie vom Kreisverband wissen möchten, wird hier veröffentlicht

  Archiv 2012/2013

  Ein Jesuskind für St. Sebastian Wenigumstadt

Ein geschnitztes Jesuskind für die Wenigumstädter Pfarrkirche St. Sebastian haben der CSU Ortsvorsitzende Thorsten Rollmann (rechts) und sein Stellvertreter Manfred Brenneis (links) am 2. Adventsonntag Pfarrer Thomas Wollbeck übergeben. Die CSU Wenigumstadt hatte die Arbeit im Frühjahr bei Florian Lang in Oberammergau in Auftrag gegeben. Farblich und stilistisch wurde das Jesuskind auf die rote Farbgebung des Altars der Kirche abgestimmt. Die Kosten von über 1.000 Euro hatte der CSU Ortsverband aus den Erlösen der Wenigumstädter Weihnachtsmärkte der letzten Jahre erwirtschaftet. Zu Beginn der Christmette am Heiligen Abend um 18 Uhr wird Pfarrer Wollbeck das neue Kunstwerk den Gläubigen vorstellen und segnen.     

Autor: Thorsten Rollmann + Manfred Brenneis

  Mittwochsgespräch - Pflege im Alter - aber wie?

Mit dem Thema „Pflege im Alter – wie?“ setzte die CSU Bachgau die Reihe ihrer Mittwochsgespräche in der Alten Kirche von Wenigumstadt fort.  Auch bei dieser Informations- und Diskussionsrunde hatten die Christsozialen am vergangenen Mittwoch wieder ein volles Haus. Es mussten noch etliche Stühle gestellt werden, um jedem der 85 Gäste einen Sitzplatz anbieten zu können.  Großostheims stellvertretender Bürgermeister Herbert Jakob  (CSU) übernahm wie bei den vorherigen Gesprächen die Moderation des lebhaften und informativen Abends.  

Auf dem Podium hatten Aschaffenburgs Landrat Dr. Ulrich Reuter, der Wenigumstädter CSU- Gemeinderat und Vorsitzende der Sozialstation St. Lukas Großostheim Manfred Brenneis sowie die Leiterin des Pflegedienstes der Caritas-Sozialstation Großostheim Rona Helling Platz genommen. Nach den Eingangsstatements der Gesprächspartner leitete CSU- Bürgermeisterkandidat Herbert Jakob umgehend zur äußerst sachlichen Fragerunde über. Es stellte sich schnell heraus, dass den besorgten Bürgerinnen und Bürgern viele Fragen auf den Nägeln brennen. Erörtert wurde  in der gut zweistündigen Diskussion unter anderem das Antragsverfahren zur Erreichen einer Pflegestufe durch den Medizinischen Dienst, Fragen zur Zuzahlung von Familienangehörigen bis hin zu praktischen Tipps im Umgang mit Staatlichen Stellen und Behörden.

Landrat Reuter versicherte den Zuhörern, dass der Landkreis Aschaffenburg, die Hausärzte und Pflegedienste der Region, das Klinikum Aschaffenburg wie auch das Kreiskrankenhaus Wasserlos aber auch die Kranken- und Pflegekassen gemeinsam an einem Strang zögen, um den Seniorinnen und Senioren so lange wie möglich ein Leben im gewohnten häuslichen Umfeld zu ermöglichen.

Thorsten Rollmann, dem Vorsitzenden der Wenigumstädter CSU war es am Ende vorbehalten, den Podiumsteilnehmern mit einem CSU-Bocksbeutel aus Großostheim recht herzlich zu danken.  

Foto: Erneut ein volles Haus beim vierten Mittwochsgespräch der CSU Bachgau – das Thema „Pflege im Alter – wie?“ zog  viele Interessierte in die Alte Kirche nach Wenigumstadt.      

Auf dem Podium von links Landrat Ulrich Reuter, 2. Bürgermeister Herbert Jakob, Manfred Brenneis und Rona Helling.     

Autor: Thorsten Rollmann

  Bildergalerien