Meldung

Zum Überblick

Platz der Ehrenamtlichen

Platz der Ehrenamtlichen gewidmet

 

Am 6.2.2015 wurde der „Platz der Ehrenamtlichen“ offiziell gewidmet. Die Initiatorin Frau Rechtsanwältin Dr. Elisabeth Zettner enthüllte das Straßenschild und vollzog damit die Widmung.Trotz eisiger Temperaturen und starkem Wind waren über 50 Teilnehmer zu der Veranstaltung erschienen. Zum Teil kam aber trotzdem, dem Anlass entsprechend, die Sonne durch. Nach einer kurzen Ansprache des ersten Bürgermeisters segneten der katholische Kaplan Kraus und der evangelische Pfarrer den Platz.Bereits am 25.9.2014 wurde von Dr. Zettner ein Antrag auf Widmung eines Platzes mit dem Namen „Platz der Ehrenamtlichen“ im Stadtrat eingereicht.Zur Begründung für diesen Antrag wurde ausgeführt, dass viele Bürger in der Stadt, die sich Verdienste um das Gemeinwohl erworben haben, mit einem Straßennamen geehrt werden. Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger engagieren sich ehrenamtlich, ohne dass sie in den Vordergrund treten. Dieser Einsatz erfolgt in zahlreichen Arbeitskreisen und Vereinen. Sowohl im sportlichen und kulturellen als auch politischen Bereich werden von vielen Menschen Leistungen erbracht, ohne welche die Stadt nicht leben könnte.In der darauf folgenden Sitzung wurde der Vorschlag einstimmig angenommen. Dr. Zettner wurde mit der Durchführung der Maßnahme beauftragt.Nachdem das Aussuchen des Schildes und dessen Standort von der Initiatorin mit Mitarbeitern von der Stadt abgesprochen worden war, wurde die Feier zur Widmung organisiert. Hierzu wurden von ihr nicht nur die Stadträte schriftlich, sondern etliche Vereinsvorsitzende und Aktive persönlich telefonisch eingeladen.

Das zahlreiche Erscheinen von ehrenamtlich tätigen Mitbürgerinnen und Mitbürger bestätigte, dass die Widmung eines Platzes auf den Namen „Platz der Ehrenamtlichen“ großen Zuspruch findet.