Meldung

Zum Überblick

Länderfinanzausgleich

Rekordzahlung Bayerns

Geld - Finanzen
 

Bayern ist weiterhin Spitzenreiter der Geberländer im Länderfinanzausgleich. Im Jahr 2018 zahlte Bayern wieder den mit Abstand größten Anteil.

„Mit rund 6,7 Milliarden Euro zahlt Bayern 2018 erstmals in der Geschichte des Länderfinanzausgleichs einen Rekordwert von über 6 Milliarden Euro,“ erklärte der Bayerische Finanzminister Albert Füracker. Bayern schultere somit mit gut 58 Prozent erneut mehr als die Hälfte des Ausgleichs-Volumens.

Gegenüber der BILD stellte CSU-Generalsekretär Markus Blume klar: „Der Länderfinanzausgleich ist völlig aus dem Ruder gelaufen. Es ist gut, dass er in dieser Form zum Jahresende endlich abgeschafft wird. Denn auch zwischen den Ländern ist klar: Bayern ist leistungsstark und solidarisch, aber kann nicht die ganze Republik finanzieren.“

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.