Meldung

Zum Überblick

Herrmann vereidigt 1.546 Polizisten

„Bayerische Polizei ist sehr gut aufgestellt“

 

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat 1.546 neuen Polizistinnen und Polizisten der Bayerischen Polizei den Diensteid abgenommen. Herrmann kündigte gleichzeitig an, dass die personelle Verstärkung „keine Eintagsfliege“ sei. "Das ist eine absolute Rekordzahl. Noch nie zuvor haben wir an einem Termin mehr Polizeibeamte vereidigt," betonte der Innenminister. Herrmanns Fazit: "Die Bayerische Polizei ist für die kommenden Herausforderungen sehr gut aufgestellt."

Aktuell hat die Bayerische Polizei mit rund 42.000 Stellen den höchsten Personalstand aller Zeiten und auch im kommenden Jahr wird dieser weiter steigen. "Allein 2017 planen wir rund 1.500 Neueinstellungen bei der Bayerischen Polizei und 2018 rund 1.700 Neueinstellungen", so Herrmann. Zum letzten Einstellungstermin im September 2016 und März 2017 haben sich 10.000 Personen bei der Bayerischen Polizei beworben. "Dank der hohen Bewerberzahlen können wir uns die Besten aussuchen. Die Bayerische Polizei ist ein hochattraktiver Arbeitgeber mit einem vielfältigen Arbeitsspektrum, exzellenten Karrierechancen und einem hervorragenden Ruf weit über Bayerns Grenzen hinaus," so Herrmann.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.