Meldung

Zum Überblick

Aktueller BayernTrend

Blume: „Großer Vertrauensbeweis“

 

Der aktuelle BayernTrend bestätigt den Kurs der CSU. Eine klare Mehrheit von 56 Prozent befürwortet die Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung, im Eingangsbereich jeder Landesbehörde ein Kreuz aufzuhängen. Dies hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Infratest dimap im Auftrag des BR-Politikmagazins „Kontrovers“ ergeben. CSU-Generalsekretär Markus Blume sagte: „Mit der Umfrage ist klar: Die große Mehrheit der bayerischen Bürger unterstützt Ministerpräsident Markus Söder in seinem Bekenntnis zur christlichen Werteorientierung in Bayern. Wenn 56 Prozent befürworten, dass in bayerischen Behörden Kreuze aufgehängt werden, ist das eine klare Botschaft: In Bayern findet es Zustimmung, wenn Kreuze aufgehängt und nicht abgehängt werden.“

CSU bei 41 Prozent

Wenn am kommenden Sonntag Landtagswahl wäre, würden 41 Prozent der Wähler die CSU wählen. Im Vergleich zum letzten BayernTrend im Januar 2018 ist das ein Anstieg von einem Prozentpunkt. Blume: „Damit sind wir noch nicht am Ziel und wir haben noch viel Arbeit vor uns, aber eins ist klar: Die CSU legt bei allen Umfrageinstituten zu und die Richtung stimmt. Wir haben noch viel vor für unser Land – vor allem für die Bürgerinnen und Bürger.“

Die Werte der anderen Parteien: Grüne 14 Prozent, SPD 12 Prozent, AfD 12 Prozent, Freie Wähler 7 Prozent, FDP 6 Prozent.

Große Zustimmung für das Kabinett Söder

56 Prozent der Befragten finden, dass Markus Söder ein guter Ministerpräsident sei. 70 Prozent der Bayern, also mehr als zwei Drittel sind mit der Leistung der Bayerischen Staatsregierung zufrieden oder sehr zufrieden. Blume sagte dazu: „Das ist der beste für eine Regierung gemessene Wert bundesweit und eine eindrucksvolle Bestätigung für den Kurs der Söder-Regierung.“

Generalsekretär Markus Blume zum aktuellen BayernTrend