Meldung

Zum Überblick

Neue Arbeitsmarktzahlen

Bayern weiter auf Rekordfahrt

Arbeitsmarktzahlen
 

Die Erfolgsbilanz am bayerischen Arbeitsmarkt hält an: Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im September auf 207.005 zurückgegangen. Das waren 10.272 Jobsucher weniger als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl um 14.057 Arbeitssuchende zurück. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum August um 0,1 Punkte auf 2,8 Prozent. Zum Vergleich: Die bundesweite Arbeitslosenquote lag bei 5,0 Prozent.

Die Bayerische Arbeitsministerin Kerstin Schreyer sagte: „Der bayerische Arbeitsmarkt bleibt auf Erfolgskurs. Wir steuern 2018 erneut auf ein Rekordjahr mit historisch niedriger Arbeitslosigkeit zu. Ich rechne für dieses Jahr mit einer Quote von nur 2,9 Prozent im Jahresdurchschnitt. 2,8 Prozent ist die niedrigste Arbeitslosenquote in einem September. Damit unterschreiten wir den Rekordwert des letzten Jahres um 0,2 Prozentpunkte! Bayern hat im September nicht nur die Vollbeschäftigung verstetigt, sondern auch weiterhin die mit Abstand beste Arbeitsmarktsituation aller Bundesländer.“

Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer hielt fest: „Die hervorragende Lage auf dem Arbeitsmarkt in Bayern hielt auch im September 2018 unvermindert an. Die positiven Zahlen belegen die wirtschaftliche Stärke Bayerns ebenso wie die jüngsten Wachstumszahlen. Mit einem BIP-Wachstum von 2,8 Prozent im ersten Halbjahr 2018 gehört der Freistaat erneut zu den Wachstumsspitzenreitern in Deutschland. Wir wachsen damit deutlich stärker als der Bundesdurchschnitt von 1,9 Prozent.“

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.