Baukindergeld

Baukindergeld

Unser Ziel ist es, dass sich mehr Menschen den Traum vom eigenen Heim erfüllen können. Mit der Bayerischen Eigenheimzulage unterstützen wir die Bildung von Wohneigentum für Alleinstehende, kinderlose Ehepaare und Familien. Zusätzlich wollen wir besonders Familien beim Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum unterstützen. Daher legen wir in Bayern zusätzlich zum bundesweiten Baukindergeld in Höhe von 1.200,– Euro pro Kind und Jahr nochmal 300,– Euro obendrauf – über einen Zeitraum von zehn Jahren.

Kräftige Unterstützung der CSU für den Erwerb von Wohneigentum:

  • Baukindergeld im Bund durchgesetzt (12.000 Euro pro Kind)
  • Bayerisches Baukindergeld Plus (3.000 Euro pro Kind)
  • Bayerische Eigenheimzulage eingeführt (einmalig 10.000 Euro)
  • Baumaßnahmen beschleunigen
 

Markus Blume, CSU-Generalsekretär

Das Baukindergeld des Bundes ist ein starker Aufschlag für alle, die selbst bauen und in die eigenen vier Wände starten möchten. Bayern setzt hier wie immer noch eins oben drauf: Wir schaffen das Baukindergeld plus und darüber hinaus 10.000 Euro Eigenheimzulage. Damit wollen wir gerade Familien in die Lage versetzen, den Weg in die eigenen vier Wände gestalten zu können.

 

Baukindergeld des Bundes

Wer erhält das Baukindergeld?

Fördervoraussetzungen:

  • Im entsprechenden Haushalt leben Kinder unter 18 Jahren für die Kindergeld bezogen wird.
  • Das Haushaltseinkommen beträgt maximal 90.000 Euro pro Jahr bei einem Kind plus 15.000 Euro für jedes weitere Kind.
  • Frühestens am 01.01.2018 wurde der Kaufvertrag unterzeichnet bzw. die Baugenehmigung erteilt.
  • Das neue Zuhause ist derzeit (am Tag der Vertragsunterzeichnung bzw. bei Erteilung der Baugenehmigung) die einzige Wohnimmobilie.

Wie hoch ist die Förderung?

12.000 Euro Zuschuss pro Kind (10 Jahre lang je 1.200 Euro)

Anzahl der KinderMax. HaushaltseinkommenZuschuss pro JahrZuschuss insgesamt in 10 Jahren
190.000 EUR1.200 EUR12.000 EUR
2105.000 EUR2.400 EUR24.000 EUR
3120.000 EUR3.600 EUR36.000 EUR


Wo kann das Baukindergeld beantragt werden?

Das Baukindergeld des Bundes wird über die KfW beantragt. Alle weiteren Informationen und Formulare finden Sie hier: www.kfw.de/baukindergeld 

Bayerisches Baukindergeld Plus

Wer erhält die Förderung?

Das Bayerische Baukindergeld Plus erhält, wer

  • das Baukindergeld des Bundes erhält

und

  • seit mindestens einem Jahr seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Bayern hat

oder

  • seit mindestens einem Jahr dauerhaft einer Erwerbstätigkeit in Bayern nachgeht.

Wie hoch ist die Förderung?

Mit dem Bayerischen Baukindergeld Plus erhält man über 10 Jahre pro Kind insgesamt 3.000 Euro. Zusammen mit dem Baukindergeld des Bundes ergeben sich folgende Beträge:

Bayerisches Baukindergeld PlusBaukindergeld des BundesGesamt
1 Kind3.000 EUR12.000 EUR15.000 EUR
2 Kinder6.000 EUR24.000 EUR30.000 EUR
3 Kinder9.000 EUR36.000 EUR45.000 EUR


Wo kann das Bayerische Baukindergeld plus beantragt werden?

 Der Antrag ist direkt bei der BayernLabo zu stellen. Das weiterführende Informationen sowie das Antragsformular finden Sie hier: https://bayernlabo.de/eigenwohnraumfoerderung/baukindergeld/  

Wann kann der Antrag gestellt werden?

Zur Bearbeitung des Antrags auf das Bayerische Baukindergeld Plus muss der Nachweis über die Gewährung des Baukindergelds des Bundes vorliegen (Bestätigung der KfW über die Auszahlung). Der Antrag kann ab Bezug Ihrer ersten eigenen vier Wände bis spätestens drei Monate nach dem Datum der Auszahlungsbestätigung der KfW bei der BayernLabo gestellt werden.

In 3 Schritten zum Bayerischen Baukindergeld Plus

1. Antragsstellung bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

2. Auszahlung der KfW

3. Antragstellung bei der BayernLabo auf das Bayerische Baukindergeld Plus

Bayerische Eigenheimzulage

Was wird gefördert?

Gefördert wird mit der Bayerischen Eigenheimzulage das Schaffen von Wohnraum zu eigenen Wohnzwecken durch

  • Neubau in Form von Ein- oder Zweifamilienhäusern oder Eigentumswohnungen
  • den Erwerb von neuen oder bestehenden Ein- oder Zweifamilienhäusern oder Eigentumswohnungen
  • die Änderung oder Erweiterung eines bestehenden Gebäudes, soweit dadurch eine zusätzliche Wohnung neu geschaffen wird

Wie hoch ist die Förderung?

Es erfolgt ein einmaliger Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro.

Wie hoch ist die Einkommensgrenze?

  • 50.000 Euro bei einem Einpersonenhaushalt
  • 75.000 Euro bei einem Zwei-/ Mehrpersonenhaushalt ohne Kind
  • 90.000 Euro bei einem Haushalt mit einem Kind

    Pro weiterem Kind erhöht sich die Einkommensgrenze um 15.000 Euro.

Wann ist der Stichtag?

Die Förderung erhält, wer ab 1.7.2018 den Kaufvertrag abgeschlossen bzw. die Baugenehmigung erhalten hat.

Wann muss ich den Förderantrag stellen?

Der Förderantrag für die Bayerische Eigenheimzulage ist innerhalb von 6 Monaten nach Bezug des Wohnraums stellen.

Fördervoraussetzungen im Überblick

  • Gewöhnlicher Aufenthalt oder Wohnsitz seit mind. 1 Jahr in Bayern.
  • Einkommensgrenze wird einhalten.
  • Baugenehmigung/notarieller Kaufvertrag wurden nach dem 30.06.2018 erteilt/geschlossen.
  • alle Personen des Haushaltes haben das Objekt bezogen.

Wo kann die Bayerische Eigenheimzulage beantragt werden?

Der Antrag ist direkt bei der BayernLabo zu stellen. Das weiterführende Informationen sowie das Antragsformular finden Sie hier: bayernlabo.de/eigenwohnraumfoerderung/eigenheimzulage/   

Baumaßnahmen beschleunigen

Zusätzlich zu der kräftigen Förderung sorgen wir dafür, dass schneller gebaut werden kann. Wir verstärken die bayerische Bauverwaltung mit 250 zusätzlichen Stellen und starten das Pilotprojekt Digitale Baugenehmigungsverfahren.

Bezahlbarer Wohnraum in ganz Bayern

Hier finden Sie den Themenflyer zum Thema Wohnen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.