Zur Person

Zur Übersicht

Kooptiertes Mitglied

Emilia Müller, MdL

 

Die am 28. September 1951 in Schwandorf geborene Emilia Müller ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

LEBENSLAUF
Ausbildung
  • 1968-1971: Chemieschule Dr. Elhardt, München
  • 1972-1973: staatlich geprüfte Chemotechnikerin, Max-Planck Institut für Zellchemie in München
  • 1973-1975: Universität Regensburg, Institut für Biochemie
  • 1984: Hauswirtschaftsmeisterin
Beruflicher Werdegang
  • 1984-1988: Referentin an der Elternschule in Regensburg
  • 1988-1997: Institut für Biochemie, Mikrobiologie und Genetik
  • 1997-1999: Universität Regensburg, Institut für Physiologie
Politische Stationen
  • Mitglied im Parteivorstand der CSU
  • 1984: Mitglied der Frauen-Union
  • 1989: Mitglied der CSU
  • 1993-1999: Kreisvorsitzende der FU im Landkreis Schwandorf
  • 1995-2006: Bezirksvorsitzende der Frauen-Union Oberpfalz
  • 1999: stellvertretende Kreisvorsitzende der CSU
  • 1995-1999: stellvertretende Bezirksvorsitzende der KPV Oberpfalz
  • 1990-2003: Markträtin in Bruck in der Oberpfalz
  • seit 1996: Kreisrätin im Landkreis Schwandorf
  • Juli 2005-Juni 2009: Landesvorsitzende der Frauen-Union Bayern
  • seit 2008: CSU-Bezirksvorsitzende Oberpfalz
  • 1999-2003: Mitglied des Europäischen Parlaments
  • 2003-2005: Staatssekretärin im bayrischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
  • 2005-2007: Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten
  • 2007-2008: Staatsministerin für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie
  • 2008-2013: Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten
  • 2013-2018: Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.