Internationaler Sekretär

Florian Hahn

Florian Hahn ist am 14.03.1974 in München geboren. Er ist evangelisch, verheiratet und hat zwei Kinder.

LEBENSLAUF
Schule und Studium
  • Allgemeine Hochschulreife, Luitpold-Gymnasium München
  • Electronic-Marketing Fachwirt (BAW), Bayerische Akademie für Werbung und Marketing, München
  • berufsbegleitender MBA-Studiengang, Staatliche Donau-Universität Krems, Österreich
Beruflicher Werdegang
  • Christlich-Soziale Union (CSU) - Stellv. Leiter Politik und Parteiarbeit
  • Landesgeschäftsführer der Kommunalpolitischen Vereinigung der CSU (KPV), der Union der Vertriebenen (UdV) und des Evangelischen Arbeitskreises (EAK)
  • Junge Union Bayern (JU) - Landesgeschäftsführer
  • Krauss-Maffei Wegmann - Mitarbeiter Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Gast Service AG - Mitarbeiter der Geschäftsführung
  • 2012-2015: Dozent an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing, München
Politische Stationen
  • 1989 - 2011: Mitglied der JU
  • seit 1992: Mitglied der CSU
  • 1996 - 2010: Gemeinderat in Putzbrunn
  • seit 2013: Mitglied des Parteivorstandes der CSU
  • seit 2014: Mitglied des Kreistages im Landkreis München
  • seit 2014: Landesvorsitzender des Arbeitskreises Außen- und Sicherheitspolitik (ASP) der CSU
  • seit 2015: Vorsitzender des CSU-Kreisverbandes München-Land
  • 2019 - 2022: Stv. Generalsekretär der CSU
  • seit 25. Februar 2022: Internationaler Sekretär der CSU
Ämter im Deutschen Bundestag
  • seit 2018: Europapolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion sowie Vorsitzender der Arbeitsgruppe Angelegenheiten der Europäischen Union und Ordentliches Mitglied im Ausschuss Angelegenheiten der Europäischen Union
  • 2014-2018: Sprecher der CSU im Bundestag für Auswärtiges, Verteidigung, Angelegenheiten der Europäischen Union, wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Menschenrechte und Humanitäre Hilfe und Vorsitzender des Arbeitskreises V
  • seit 2009: Mitglied des Deutschen Bundestages sowie Ordentliches Mitglied im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages