Zur Person

Zur Übersicht

Kooptiertes Mitglied

Georg Eisenreich

Georg Eisenreich wurde am 6. Dezember 1970 geboren. Er ist römisch-katholisch, verheiratet und hat drei Kinder.

 

Lebenslauf
Werdegang
  • 1970 in München geboren
  • 1981 Umzug der Familie nach Nürnberg, 5 Jahre später nach Amberg und dann wieder zurück nach München
  • Aktiv als Ministrant und in der kath. Jugendarbeit
  • 1990 Abitur am Ludwigsgymnasium in München
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München (1. und 2. Juristisches Staatsexamen)
  • 1992 Stipendium der Hanns-Seidel-Stiftung
  • Seit 2001 Rechtsanwalt (wird aufgrund eines öffentlichen Amtes nicht ausgeübt
Politische Stationen
  • 1990 Eintritt in die Junge Union und CSU Sendling-Westpark
  • 1998 Wahl zum Ortsvorsitzenden der CSU Fürstenried West / Maxhof
  • Seit 1999 Kreisvorsitzender der CSU München Süd
  • Mai 2002 - Oktober 2003 Stadtrat in München (Mitglied im Bau- und Kulturausschuss)
  • Seit Oktober 2003 Mitglied des Bayerischen Landtags
  • Von 2008 bis 2013 stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport
  • Von 2008 bis 2013 bildungspolitischer Sprecher der CSU-Fraktion
  • Von 2010 - 2013 Leiter der interfraktionellen Arbeitsgruppe zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention
  • Seit 2011 stellv. Bezirksvorsitzender der CSU München
  • Von Oktober 2013 bis März 2018 Staatssekretär im Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
  • Seit 2014 Schirmherr der Bereitschaften des Bayerischen Roten Kreuzes (rund 43.000 Ehrenamtliche)
  • Seit 21. März 2018 Staatsminister für Digitales, Medien und Europa