Die Politische Akademie der CSU ist ein Bildungswerk und das Förderprogramm für junge Talente innerhalb der großen Familie der Christlich-Sozialen Union. Sie fußt auf den Wurzeln und Grundwerten christlich-sozialer Politik und dem Selbstverständnis sowie der Geschichte unserer Partei, der Christlich-Sozialen Union.

Auftrag der Politischen Akademie der CSU ist die politische, gesellschaftliche und kulturelle Bildung des Parteinachwuchses in Theorie und Praxis.

Die Absolventen eines Jahrgangs der Politischen Akademie der CSU durchlaufen ein zweijähriges Schulungsprogramm, das programmatisch auf vier Säulen steht. Im ersten Jahr nehmen sie an einer Sommerakademie mit Schwerpunkt Politische Bildung, einer Herbstakademie mit Schwerpunkt Politische Kommunikation und einer Winterakademie mit Schwerpunkt Politische Führung teil. Im zweiten Jahr absolvieren die Teilnehmer ein Praxisjahr auf verschiedenen Ebenen der Partei.

1. Säule: Politische Bildung

Politische Bildung ist das Werkzeug und die Rückversicherung jeder politischen Tätigkeit. Sie schafft Selbstvergewisserung und gibt Selbstsicherheit im politischen Alltag. Durch Politische Bildung soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Politischen Akademie der CSU die Grundlage für ihren Werdegang in der Partei geschaffen werden. Die Absolventin und der Absolvent sollen durch weltanschauliche Orientierung Trittsicherheit in den politischen Großdebatten unserer Zeit gewinnen und eine enge Bindung zu den Werten und Zielen der Christlich-Sozialen Union entwickeln.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Parteigeschichte, Parteiorganisation, Politische Ideengeschichte, Politische Ordnungsmodelle, Historische Bildung, Daten- und Informationsmanagement

2. Säule: Politische Kommunikation

Politische Kommunikation ist Sprechfähigkeit nach innen und nach außen. Sie ist Grundlage für politische Wahrnehmung. Durch Schulung in Politischer Kommunikation soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Politischen Akademie der CSU ein sicheres und gewinnendes Auftreten in allen politischen Situationen vermittelt werden. Die Absolventin und der Absolvent sollen handwerklich und rhetorisch dafür geschult werden, sich innerhalb der CSU Gehör zu verschaffen und die Partei nach außen souverän zu repräsentieren.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Klassische Kommunikation, Neue Medien, Wahlkampfkommunikation, Marketing, Verhandlungsführung, Krisenkommunikation, Gegneransprache, Framing, Rhetorik

3. Säule: Politische Führung

Politische Führung ist Voraussetzung für die Übernahme von Verantwortung in der Politik. Sie umfasst die individuelle Werdung einer politischen Persönlichkeit von der Partei bis zum vorpolitischen Raum. Durch Politische Führung soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Politischen Akademie der CSU der Aufstieg in der Partei vorbereitet werden. Die Absolventin und der Absolvent sollen durch Förderung und Formung der eigenen politischen Persönlichkeit zu potenziellen Führungskräften ausgebildet werden und ihre Eignung für die Übernahme von Verantwortung in der CSU unter Beweis stellen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Verbandsarbeit, Vernetzung, Lageanalyse, Gegnerbeobachtung, Politische Positionierung, Kampagnenführung, Wahlkampfmanagement, Mobilisierung, Internationale Zusammenarbeit

4. Säule: Politische Praxis

Politische Praxis ist die Konkretion von Ideen und deren Umsetzung im politischen Alltag. Sie ist Konfrontation mit der Realität und die Anwendung des eigenen Gestaltungsanspruchs. Durch Politische Praxis sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Politischen Akademie der CSU die Abläufe und Funktionsweisen erfolgreicher Parteipolitik kennenlernen. Die Absolventin und der Absolvent sollen das Handwerk der Parteiarbeit auf verschiedenen Ebenen erlernen und in ihrem Werdegang innerhalb der CSU anwenden können. 

Inhaltliche Schwerpunkte:

Kommunalpolitik, Landespolitik, Bundespolitik, Europapolitik, hauptamtliche und ehrenamtliche Parteiarbeit

Bewerbung

Die Bewerbung für die Politische Akademie der CSU steht allen frei, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

Nicht älter als 30 Jahre und soll max. fünf Jahre Mitglied der

  • CSU
  • JU
  • einer anderen Arbeitsgemeinschaft oder eines Arbeitskreises der CSU
  • des RCDS in Bayern e.V. sein.

Für die Aufnahme in den Jahrgang 22/23 der Politischen Akademie der CSU ist eine Bewerbung mit folgenden Unterlagen (PDF-Format) bis 31. Mai 2022 an Politische.Akademie@csu-bayern.de einzusenden:

  • Lebenslauf (stichpunktartig, eine DIN-A4-Seite)
  • Motivationsschreiben (max. eine DIN-A4-Seite)
  • Politischer Aufsatz zum Thema „Entscheidung in Bayern. Deine Ideen für die CSU 2023“ (max. zwei DIN-A4-Seiten)

Bewerber mit aussagekräftiger Bewerbung werden zu einer Auswahltagung in die CSU-Landesleitung eingeladen. Dort absolvieren sie ein 15-minütiges Auswahlgespräch. Über die Aufnahme in einen Jahrgang der Politischen Akademie der CSU entscheidet ein Auswahlgremium. Die Teilnehmer leisten einen einmaligen Eigenbeitrag von 150 Euro.

Kontakt

Politische Akademie der CSU

Leiter Alexander Eiber

CHRISTLICH-SOZIALE UNION

CSU-Landesleitung
Franz Josef Strauß-Haus
Mies-van-der-Rohe-Str. 1
80807 München
Telefon 089/1243-350
Politische.Akademie@csu-bayern.de