Meldung

Zum Überblick

Bezirksparteitag der CSU BV Oberfranken

Dr. Hans-Peter Friedrich fordert Geschlossenheit in der Union

 

Das Jahrzehnt Oberfrankens stand im Mittelpunkt des CSU Bezirksparteitages am 22. Oktober in Kloster Banz. Zu diesem Thema, dass die IHK Oberfranken propagiert konnte der Bezirksvorsitzender Dr. Hans-Peter Friedrich den Präsidenten der oberfränkischen IHK Heribert Trunk und die Bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner begrüßen. In seinem Bericht stimmte der Bezirksvorsitzende Dr. Friedrich alle Delegierte auf das Bundestagswahljahr 2017sowie auf den Wahlmarathon in den nächsten Jahren ein. " Die Bevölkerung müssen wissen, dass die CSU für sie da ist. Das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler muss aber immer neu gewonnen werden", so Dr. Friedrich. Der Präsident der IHK für Oberfranken Heribert Trunk zeigte an Hand von Zahlen und Fakten den Delegierten des Bezirksparteitages auf, dass sich Oberfranken in Gänze positiv entwickelt hat. Von der Arbeitslosenquote bis zur überdurchschnittlichen Ausbildungsquote verdeutlichte Präsident Trunk, dass Oberfranken Spitzenwerte vorweisen kann. Dies wurde unter anderem erreicht, da sich Oberfranken als Einheit gegenüber der Staatsregierung in München präsentiert hat. Die Zukunft Oberfrankens liege in der Digitalisierung. Oberfranken kann als Musterregion für Bayern Vorreiter für Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft die digitale Welt gestalten und Standortbedingungen verbessern.

Bei zwei Talkrunden wurden unter Leitung von Moderator Achim Hager die Themen Bildung und Wissenschaft, zukunftsfähige Kommunen und Digitale Welt diskutiert. Als Talkgäste wirkten der Präsident der Hochschule Hof Prof. Dr. Jürgen Lehmann, der Unternehmer Dr. Alois Kastner-Maresch, Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber, Landrat Christian Meißner und AKH Bezirksvorsitzender Marcel Escher mit.

Staatsministerin Ilse Aigner konnte in ihrer Rede auf die Leistungen der Bayerischen Staatsregierung hinweisen, die mit zahlreichen Fördermaßnahmen Projekte in Oberfranken unterstützt hat. Weiterhin stellte sie die Bedeutung der kommenden Wahlauseinandersetzungen dar. Proteststimmen stärken nicht nur radikale Parteien sondern begünstigen eine Rot-rot-grüne Mehrheit im Bundestag, so Ilse Aigner.

Bezirksparteitag 2016 in Kloster Banz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.