Meldung

Zum Überblick

CSU-Kreisverband Bayreuth-Land

Exkursionen durch die Gemeinden

 

Ihre Exkursionen durch die Gemeinden der CSU-Ortsverbände im Landkreis Bayreuth startete CSU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer zusammen mit ihren Stellvertretern Christa Reinert-Heinz, Markus Täuber und Franc Dierl in Warmensteinach. Dritte Bürgermeisterin Hildegard Heser, Gemeinderat und Vorsitzender Daniel Cheler sowie Gemeinderat Stefan Herrmann führten die Gäste zunächst an das Gelände um die frühere Sparkasse, wo man die Ansiedlung eines Seniorenheims im Auge hat. Dies bietet sich nicht zuletzt auch wegen der benachbarten öffentlichen Parkanlage an. Brendel-Fischer berichtete, dass sie in dieser Sache erst kürzlich mit erstem Bürgermeister Axel Herrmann in der zuständigen Abteilung der Regierung von Oberfranken vorstellig geworden sei.

Die Gemeindevertreter verwiesen auf die sehr gute Zuweisung von Städtebaufördermitteln für das von der Gemeinde übernommene Puchtler-Gelände, für das vor Jahren Gefahr bestand, von einer Organisation der rechten Szene aufgekauft zu werden. Zur Zeit bewohnen das ehemalige Hotel 50 Flüchtlinge. Erfreulich sei, da waren sich alle einig, das erfolgreiche Familienkonzept des Hotel Krug sowie die Investitionen der Firma SiLi, die 120 Arbeitsplätze vorhält. Durch deren Engagement konnte die Industriebranche der ehemaligen Glasfabrik Frankonia in ein attraktives Ensemble verwandelt werden.

Die Gemeinde hatte in der Vergangenheit an die 800 Arbeitsplätze verloren.

Die Gäste des CSU-Kreisverbandes sagten eine intensive Unterstützung bezüglich der Radwegeverbindung auf der ehemaligen Bahntrasse zu. Auch für eine gute Förderung im Abwasserbereich will man sich einsetzen, so Brendel-Fischer.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.