Meldung

Zum Überblick

Stadtumbau West

1,5 Mio. € für Asbach-Bäumenheim, Mertingen und Nördlingen

 
Das Rathaus von Asbach-Bäumenheim (Quelle: www.asbach-baeumenheim.de)

Nach Informationen der CSU-Abgeordneten MdB Ulrich Lange und MdL Wolfgang Fackler erhalten die Kommunen Asbach-Bäumenheim, Mertingen und Nördlingen im Jahr 2015 insgesamt mehr als 1,5 Mio. Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Stadtumbau West“. „Diese Gelder helfen den Kommunen dabei, den demografischen und wirtschaftsstrukturellen Veränderungen mit einem umfassenden Erneuerungsprozess zu begegnen und gemeinsam mit ihren Bürgern und der örtlichen Wirtschaft neue Impulse zu setzen", teilte Innen- und Bauminister Joachim Herrmann anlässlich der Zuteilung der Fördermittel mit.

Im Hinblick auf die Auswirkungen des demografischen Wandels unterstützt das Programm Städte und Gemeinden dabei, Innenstädte und Ortsmitten attraktiv und lebendig zu gestalten. 2015 wird zum Beispiel die Anlage des zentralen Marktplatzes auf dem Areal der ehemaligen Landmaschinenfabrik Dechentreiter als wichtiger Bereich der neuen Ortsmitte von Asbach-Bäumenheim abgeschlossen. Die Fördersumme beträgt hier allein im aktuellen Jahr 540.000 Euro.

Auch Mertingen und Nördlingen stehen auf der Liste der geförderten Städte und Gemeinden. In Mertingen fließen 480.000 Euro in den Ortskern und in Nördlingen 510.000 Euro in die Altstadt und den Bahnhofsbereich. „Für unsere Städte und Gemeinden im ländlichen Raum sind diese Fördermittel eine bedeutende finanzielle Entlastung und ermöglichen die Umsetzung wichtiger struktureller Entwicklungsprojekte.“, so Lange und Fackler.  

Bayernweit stehen im Städtebauförderprogramm „Stadtumbau West“ 2015 insgesamt 113 bayerischen Städten und Gemeinden Fördermittel in Höhe von rund 36,5 Millionen Euro zur Verfügung. Zusammen mit den Investitionen der Kommunen ergibt sich ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 54,9 Millionen Euro. Von den 113 Programmkommunen liegen 96 im ländlichen Raum, knapp 84 Prozent der Fördermittel fließen in diesen Bereich.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.