Meldung

Zum Überblick

Antrag im Kreistag

Digitale Mobilitätsoffensive im Landkreis Fürstenfeldbruck

 

Der Landkreis Fürstenfeldbruck nimmt seit vielen Jahren eine Vorreiterrolle im Bereich des Öffentlichen Personen Nahverkehrs (ÖPNV) ein. Fraktionsübergreifend wurden immer wieder Projekte unterstützt und angestoßen, die als klares Bekenntnis zu einem seitens des Landkreises getragenen ÖPNV-Modells zu werten sind. Im Hinblick auf das „Zukunftsfähig-Machen“ dieses für uns wichtigen Themas schlägt die CSU-Fraktion in diesem Antrag weitergehende Maßnahmen vor, die helfen sollen, Möglichkeiten der Digitalisierung für den ÖPNV zu nutzen. Ebenfalls liegt uns daran, den ÖPNV möglichst nachhaltig und umweltfreundlich auszugestalten. Beide Facetten sehen wir auch als Beitrag zu einer gelingenden Strukturpolitik.

Beschlussvorschlag

Der Kreistag möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt,

  1. bei allen künftigen Ausschreibungen für Landkreisbuslinien optional Fahrzeuge mit integrierten „Automatischen Fahrgastzählsystemen“ (AFZS) in das Leistungsverzeichnis aufzunehmen. Die Ausstattung mit AFZS soll für 20-30 % der für das jeweilige Linienbündel geforderten Fahrzeuge gelten, damit für einzelne Strecken kontinuierlich repräsentative Fahrgastdaten zur Verfügung stehen.
  2. für den Einstieg in die schrittweise Einführung von Dynamischen Fahrgastinformationen (DFI) in Echtzeit eine Kostenprüfung und eine Ermittlung von besonders geeigneten Standorten für die 1. Umsetzungsstufe zu prüfen.
  3. bei der Neuausschreibung für das RufTaxi alternative Antriebsformen (Hybrid, Elektro, Brennstoffzelle, … ) in die Ausschreibung einfließen zu lassen. Die Ausschreibung sollte in zwei getrennten Positionen, nämlich Fahrtendurchführung und Telefonzentrale, erfolgen, sodass hier Wahlmöglichkeiten insb. vor dem Hintergrund von Digitalisierungspotentialen entstehen.
  4. für die für September 2018 bei der Stabsstelle ÖPNV genehmigte zusätzliche Mitarbeiter-Stelle Projektarbeit in die Stellenbeschreibung/ Ausschreibung explizit die Aufgabenbereiche Koordination multimodaler Schnittstellen mit Integration von Carsharing und vollumfänglicher Leihradsysteme (inkl. E-Bike und Lastenrad bzw. Anhänger) aufzunehmen. Hierdurch ist sichergestellt, dass entsprechende Kompetenzen sukzessive aufgebaut werden.

Hintergrundinformationen

  1. Im Rahmen zunehmender Digitalisierung wären mit einer entsprechend unterstützen Technik die Ergebnisse einer Fahrgastzählung jederzeit verfügbar und damit für kurzfristige Maßnahmen und Korrekturen hilfreich. Zudem wären langfristig potentiell Kostenersparnisse durch Verzicht von Beauftragung externer Zählbüros zu erreichen.
  2. Ein Dynamisches Fahrgastinformationssystem würde Attraktivität und Akzeptanz für den ÖPNV erheblich steigern. Geeignet wären im 1. Schritt Standorte mit hoher Fahrgastfrequenz bzw. Kreuzung mehrerer Linien. Für die Verbundlandkreise stehen dafür Fördermittel zur Verfügung.
  3. Der Einstieg des RufTaxi- Systems in alternative Antriebe wäre ein nicht zu unterschätzender Baustein für eine erfolgreiche Energiewende im LK FFB . Evtl. wäre ein solches Signal auch dem schnelleren Entstehen von z. B. E-Tankstellen zuträglich. Eine getrennt ausgeschriebene Telefonzentrale könnte darüber hinaus langfristig zu einer Mobilitätszentrale weiterentwickelt werden, mit der auch landkreisübergreifend sinnvolle Kombinationsmöglichkeiten für Carsharing- oder Leihradvermittlung in Form einer multimodalen Nutzung geschaffen werden könnten.
  4. Es sollte gewährleistet sei, dass für unsere Nahverkehrspläne und Zukunftsstrategien alle Komponenten multimodaler Verkehrsknotenpunkte mit Einbeziehung von Leihrad und Carsharing kompetent aus einer Hand eingebracht und laufend ergänzt werden.

Für die CSU-Fraktion: Emanuel Staffler, Fraktionsvorsitzender Hubert Ficker, Referent für Strukturpolitik und ländlicher Raum

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.