Meldung

Zum Überblick

CSU München-Land

Forschung im Landkreis ist zukunftsweisend

 
Prof.Dr. Wolfgang Herrmann, Prof.Dr. Marion Kiechle, Ernst Weidenbusch, Florian Hahn, Caroline Voit

Podiumsdiskussion mit Staatsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle am Ludwig Bölkow Campus in Taufkirchen

Forschungs- und Technologielandkreis München – Wir schaffen Zukunft! Mit diesem Leitgedanken hatte CSU-Kreisvorsitzender Florian Hahn MdB zu einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Kreisdelegiertenversammlung am Ludwig Bölkow Campus eingeladen. „Gemeinsam mit Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ist der Technologie- und Forschungsstandort Ottobrunn/Taufkirchen zukunftsweisend“, so der Kreisvorsitzende.

Hahn setzt sich mit seinen CSU-Kollegen im Landkreis, Staatsministerin Kerstin Schreyer MdL und dem Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Beteiligungen, Ernst Weidenbusch MdL sowie den örtlichen Kommunalpolitkern, seit Jahren für den Ludwig Bölkow Campus ein. Seit 2009 werden hier renommierte wissenschaftliche Einrichtungen der Luft- und Raumfahrt sowie Sicherheitstechnologie miteinander vernetzt. Weidenbusch sprach von einer Strahlwirkung für ganz Bayern, die von diesem Standort ausgeht.

Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. Marion Kiechle, lobte das erfolgreich umgesetzte Zusammenspiel aus Wissenschaft, Forschung und Technologie. „Die Dichte an hochkarätigem Personal trägt dazu bei, dass Bayern Spitze ist und Spitze bleibt“, so die Ministerin. Auf Bayern bezogen sagte sie: „Der hervorragenden Bilanz des Freistaats verdanken wir einen Standort wie diesen.“ Und Florian Hahn ergänzt, dass es davon bspw. mit Martinsried oder Garching eine Reihe weiterer innovativer Plätze im Landkreis gäbe.

An Kritiker und Skeptiker, die eine Durchführung, der von Ministerpräsident Markus Söder angekündigten Luft- und Raumfahrtziele „Bavaria One“ für unrealistisch halten, verwies der Präsident der Technischen Universität München, Prof. Dr. Wolfgang Herrmann, auf den jüngsten Erfolg seiner Studenten beim Hyperloop Wettbewerb in Kalifornien. „Wir müssen die Faszination für Forschung und Wettbewerb bei jungen Menschen fördern. Ich bin sehr froh, dass der Ministerpräsident das versteht.“

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.