Meldung

Zum Überblick

Kreisvorsitzender Dr. Holm Putzke wendet sich an die Mitglieder

Brief zum Jahreswechsel

In einem Brief zum Jahreswechsel habe ich mich an die Mitglieder und Freunde der Passauer CSU gewandt. Ich möchte ein neues Kapitel aufschlagen: Schlagwörter, wie "Mitmach-" und "Volkspartei", dürfen keine inhaltsleeren Floskeln sein. Wir wollen jedem, der sich für unser Gemeinwesen engagieren möchte, die Gelegenheit geben, sich einzubringen und mitzumachen. Die CSU als Volkspartei ist dafür ideal. Nachdem "links" und "rechts" für die Beschreibung politischer Positionen keine wirklich brauchbaren Kategorien mehr sind, sondern eher als reine Kampfbegriffe gebraucht werden, ist bei uns Platz für Menschen, denen unsere freiheitliche Gesellschaft, der Zusammenhalt und eine gute Zukunft am Herzen liegen, ganz egal, ob Heimat- und Umweltschützer, Freiheitsfreunde oder Sicherheitsbefürworter, liberale Geister und Denker, konfessionell oder konfessionsfrei, konservativ, progressiv etc. Uns verbindet eines: Wir wollen unsere Zukunft zum Wohle aller bei uns lebenden Menschen gestalten, Probleme lösen und alles dafür tun, dass keine neuen entstehen. Dabei werfen wir nicht alles Alte über Bord. Was sich bewährt hat, wollen wir behalten, verbessern und behutsam an neue Zeiten anpassen. Dabei gehen wir mutig in die Zukunft. Treffender als mit Franz Josef Strauß kann man es nicht sagen: "Konservativ heißt, nicht nach hinten blicken, konservativ heißt, an der Spitze des Fortschritts marschieren." Ich lade herzlich ein mitzumachen! (PS: www.csu.de/mitgliedsantrag).

Wer wissen möchte, wer wir sind, kann sich hier informieren (www.csu.de/verbaende/kv/passau-stadt/kreisverband).

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.