Meldung

Zum Überblick

Silvester

Lasershow in Landshut und Straubing als Vorbild

Straubing und zum diesjährigen Jahreswechsel auch Landshut machen es vor, wie man als Stadtverwaltung ein attraktives und alternatives Silvesterangebot schaffen kann. Wir haben diese Idee schon bei der Debatte um das Verbot der Silvesterfeier auf der Marienbrücke ins Spiel gebracht. Würde die Stadtverwaltung ein eigenes Angebot schaffen, würde das nicht nur die Attraktivität Passaus als Ort steigern, an dem man zu Silvester feiern kann (was zugleich der örtlichen Gastronomie zugute käme), sondern könnte auch dazu führen, dass manche auf eigenes Silvesterfeuerwerk verzichtet. Das käme zweifellos der Umwelt zugute. Es gibt also zahlreiche gute Gründe, es Straubing nachzumachen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.