Meldung

Zum Überblick

CSU-Ortsverbände Straubing-Ittling und Straubing-Altstadt

CSU blickt hinter die Kulissen der JVA

 

Die CSU Ittling hat sich gemeinsam mit dem Ortsverband Altstadt darüber informiert, wie der moderne Strafvollzug in der JVA funktioniert. Regierungsamtsrat Johann Köglmeier, Hauptgeschäftsstellenleiter der JVA Straubing, schilderte einer großen Gruppe der beiden Ortsverbände zunächst die Eckdaten des Strafvollzugs in Bayern. So erfuhren die Gäste, dass es in den 36 bayerischen Justizvollzugsanstalten insgesamt 12 006 Haftplätze gibt, die in einer Relation zu 5 572 Bediensteten stehen. In der JVA Straubing sitzen momentan 773 Gefangene ein, davon sind 54 in der im Juni 2013 in Betrieb genommenen Einrichtung für Sicherungsverwahrte untergebracht, so Köglmeier. In Straubing seien 493 Personen tätig, 310 alleine im allgemeinen Vollzugsdienst, davon seien 30 Frauen.

Nach Zahlen und Fakten ließ Köglmeier die CSU-Mitglieder hinter die Kulissen der JVA blicken. Es wurde der Wohngruppen- und Erstvollzug gezeigt, ebenso die dortigen Hafträume. Ausgiebig besichtigten die Besucher auch den Unternehmerbetrieb MTU, der seit 50 Jahren in der JVA als Arbeitgeber und Ausbilder für einen Teil der Gefangenen tätig ist. Ebenso wurden beim Rundgang die Mehrzweckhalle, die Anstaltskirche und das Besucherzentrum gezeigt. Die Gäste konnten in der fast dreistündigen Führung viel Interessantes mitnehmen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.