Meldung

Zum Überblick

Ortsverband Peiting

Den Fortschritt verantwortlich gestalten

 
erste Reihe: Michael Kießling, Ortsvorsitzender Norbert Merk, Harald Kühn, MdL, Landrätin Andrea Jochner-Weiß und Alexander Dobrindt

Zum Neujahrsempfang der CSU Peiting begrüßte der Ortsvorsitzende Norbert Merk etwa 70 Teilnehmer im Sparkassensaal. Als Hauptredner sprach Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. Er schlug einen Bogen von der seit 100 Jahren bestehenden Pfaffenwinkelbahn, die er weiter modernisieren und bis zum Schongauer Krankenhaus verlängern will, bis zur Digitalisierung. „Der Fortschritt ist nicht aufzuhalten, sondern muss vernünftig gestaltet werden.“ Die veränderte Lebensweise verlange dem Einzelnen viel ab, eröffne aber große Chancen auf Wohlstand und Lebensqualität. Den diesjährigen Polizeieinsatz in der Kölner Sylvesternacht lobte er als angemessen. Probleme müssten ehrlich angesprochen und verantwortlich gelöst werden, auch wenn es dafür zuerst viel Gegenwind gebe. Nur so könnten die Radikalen in Schranken gehalten werden.

Nach Grußworten von Landrätin Andrea Jochner-Weiß und MdL Harald Kühn lobte Norbert Merk die sachbezogene Zusammenarbeit im Gemeinderat und zog eine positive Jahresbilanz zu den Themen Bahnhofstraße, Wohnungsbau, Verkehrsberuhigung und Kindertagesstätten. Er warnte vor Rot-Rot-Grün im Bund; die Folge wäre eine Familien- und Steuerpolitik, die völlig im Widerspruch zur klassischen Familie und zu Leistung und Eigenverantwortung stünde. Auf die ernsten Themen folgten Harfenklänge des Peitinger Saiten-Duos und ein Stehempfang mit Speis und Trank

.

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.