Meldung

Zum Überblick

Ortsverband Schongau

Strauß-Gedenken mit Kranzniederlegung und Vortragsabend

 
Altlandrat Luitpold Braun bei seiner Ansprache auf dem Schlossplatz

Am 6. September 2015 hätte Franz Josef Strauß seinen 100. Geburtstag gefeiert. Um den großen Politiker und Staatsmann der Nachkriegszeit zu würdigen, fand in diesem Jahr bereits ein ganzer Reigen von Veranstaltungen auf höherer Ebene – meist in München – statt. Doch Franz Josef Strauß hatte auch einen engen Bezug zu unserer Region: 1946 wurde er zum ersten Landrat von Schongau nach dem Krieg gewählt. Von 1949 bis 1978 vertrat er den Bundeswahlkreis Weilheim als direkt gewählter Abgeordneter im Deutschen Bundestag in Bonn.

Aus diesem Grund hatte der CSU-Ortsverband Schongau unter seinem Vorsitzenden Oliver Kellermann den Historiker Karl Rösch eingeladen, der über Strauß in seiner Eigenschaft als Bundestagsabgeordneter geforscht und ein Buch veröffentlicht hat. Karl Rösch zeigte in seinem  Lichtbild-Vortrag am 8. Oktober 2015 in der Möbel-Centrale Schongau eine Vielzahl historischer Aufnahmen von Strauß. Anhand der Bilder, die Strauß im Gespräch mit Bürgern und bei Terminen in unserem Landkreis zeigen, gab Karl Rösch viele spannende Einblicke in die Persönlichkeit und in den Politikstil von Strauß. Als Redner füllte dieser seinerzeit die größten Säle und Plätze und pflegte die Beziehungen zur Kommunalpolitik und zur CSU-Basis. Schwerpunkt seiner Wahlkreisarbeit waren die Einzelanliegen von Bürgern. Erhalten sind Tausende von Briefwechseln, darunter mit vielen Menschen, die wirkliche Not litten. Oft konnte Strauß helfen, wie bewegende Dankesbriefe bezeugen.

Dem Vortragsabend von Karl Rösch war auf dem Schlossplatz zu Ehren von Strauß eine Gedenkfeier vorangegangen, musikalisch umrahmt  von der Stadtkapelle Schongau. Der CSU-Ortsvorsitzende Kellermann, MdL Harald Kühn und die Altlandräte Luitpold Braun und Manfred Blaschke legten einen Kranz an der der Strauß-Stele nieder.

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.