Meldung

Zum Überblick

Bundestagswahl 2017

Laufschuhe für den Wahlkampfendspurt für Lehrieder

 

Im Wahlkampfendspurt versuchen alle Parteien nochmals um die Gunst der Wählerinnen und Wähler zu werben. Die CSU in Kürnach hat sich eine besondere Veranstaltungsform einfallen lassen.


Bei der großen Sommerlounge interviewte Ortsvorsitzende Susanne John in lockerer Atmosphäre sowohl den Kandidaten Paul Lehrieder als auch Landtagspräsidentin Barbara Stamm und MdL Manfred Ländner. Natürlich hatten auch die zahlreichen Gäste die Chance, Fragen zu stellen und kritische Themen zu diskutieren.

Davon wurde auch rege Gebrauch gemacht.  Flüchtlingskrise, Weltpolitik, Steuer und Renten, Kanzlerduell und HartzIV waren einige Themen, die angesprochen wurden. Aber auch die Parteienverdrossenheit und die Salonfähigkeit von rechten und linken Rändern der Demokratie wurden kritisch diskutiert.

Barbara Stamm betonte im Kontext einiger provozierender Wahlplakate: „Franz Josef Strauß würde nichts anderes wählen als die CSU und die CSU ist ein Erfolgsgarant für alle Themen“. Paul Lehrieder bat alle Anwesenden um die Stimme für Stabilität in der Welt, Europa, Deutschland und Bayern. „Experimente, Proteste, Angstwahlkampf und Sorgen schüren bringt uns bei der Stimmungslage in der Welt nicht weiter, wir brauchen Politprofis wie Angela Merkel und eine starke CSU/CDU“, erklärte Lehrieder.

Es wurde auch bei den schwierigen Themen deutlich, dass Stamm, Lehrieder und Ländner eben näher am Menschen sind und sich auch außerhalb von Talkshows den Sorgen und Fragen der Menschen stellen. Am Ende der Diskussion forderte CSU-Kreisvorsitzender und Kürnachs Bürgermeister Thomas Eberth alle auf wählen zu gehen.

Außerdem verlangte er politische Mitbestimmung von allen gesellschaftlichen  Gruppen. „Es ist keine Schande in einer Partei Mitglied zu sein, die Demokratie braucht Menschen, die sich politisch engagieren“, warb Eberth für die CSU. Gemeinsam mit John überreichte er Lehrieder Laufschuhe der Größe 43.

„Für den Endspurt und als Prognoseergebnis der Union am 24. September“, so John und Eberth. In gemütlicher Lounge-Atmosphäre konnte man dann noch mit den Podiumsteilnehmern aber auch mit Bezirksrätin Elisabeth Schäfer, 2. Bürgermeisterin Sieglinde Bayerl oder Bürgermeisterin Rosi Schraud bei einem Cocktail diskutieren.

Das Resümee der Gäste war eindeutig: „Anderes Format, modern, frisch und einfach gut“, so die einhellige Meinung.

Quelle: CSU Würzburg
Lw >

Bild:

Sommerlounge in Kürnach:

Kandidaten Paul Lehrieder, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, MdL Manfred Ländner, Bezirksrätin Elisabeth Schäfer, 2. Bürgermeisterin Sieglinde Bayerl, Bürgermeisterin Rosi Schraud, CSU-Kreisvorsitzender und Kürnachs Bürgermeister Thomas Eberth, CSU-Ortsvorsitzende Susanne John sowie 3. Bürgermeister Edgar Kamm

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.