Meldung

Zum Überblick

Behandelt in der Sitzung vom 08.03.2016

Schaffung von Wlan-Hotspots in Kooperation mit der Bay. Staatsregierung

Hierzu schlagen wir folgenden Beschluss vor:

Der Stadtrat beschließt, dass sich die Stadt Bad Reichenhall an dem Programm
„BayernWLAN“ der bayerischen Staatsregierung beteiligt und somit mindestens zwei
Wlan-Hotspots im Innenstadtbereich zur Attraktivierung der Innenstadt schafft.

Begründung:
Die Bayerische Staatsregierung plant, den Freistaat Bayern mit einem engmaschigen
Netz von kostenfreien WLAN-Hotspots zu versorgen.

Ausweislich einer Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der
Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat vom 05.11.15 (siehe Anhang) erhalten
die bayerischen Kommunen Gelegenheit, im Rahmen dieses Programmes je zwei
WLAN-Punkte zu erhalten. Diese sind für alle Bürger im landesweiten „BayernWLAN“
kostenfrei nutzbar. Das Programm startet zu Anfang des Jahres 2016.

Die CSU-Fraktion regt an, sich an diesem Programm zu beteiligen. So erhalten
Einheimische und Gäste die Möglichkeit, kostenfreien Zugang zum Internet zu
bekommen. Dies ist ein Komfort, der in Zeiten von Smartphones mehr und mehr zum
Standard und vielfach von Gästen erwartet wird. Wir betrachten dies als weiteren
Baustein zur Attraktivierung unserer Innenstadt. Für die Stadt Bad Reichenhall ist
kein weiterer Organisationsaufwand mit der Einrichtung verbunden, die Stadt
übernimmt lediglich die Kosten des laufenden Betriebs.

Im Gegenzug erhalten wir die Möglichkeit, den Rahmenvertrag des Freistaates zu
nutzen und bei Bedarf eigene Hotspots erschließen zu können.

Das Ziel sollte es sein, häufig frequentierte Punkte in der Fußgängerzone mit
kostenfreiem WLAN auszustatten. Berchtesgaden hat insofern schon eine
Vorreiterrolle in Sachen öffentlichem Internet übernommen. Wir regen an, dass mit
den beantragten Hotspots der Bereich am Rathausplatz und am Angerer Brunnen
abgedeckt wird. Gegebenenfalls gelingt es auch, in Zusammenarbeit mit privaten
Unterstützern das Netz an Hotspots im Innenstadtbereich zu erweitern.

Die Kur-GmbH bietet schon heute in ihren Liegenschaften den Gästen die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert in das gratis zur Verfügung gestellte WLAN einzuloggen. Somit böte sich bei entsprechender Initiative der Stadt Bad Reichenhall die Chance, den Komfort für die Besucher unserer Innenstadt weiter zu erhöhen.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.