Meldung

Zum Überblick

Gemeinderatssitzung Juni 2015

Barrierefreier Ausbau der Bushaltestellen in Eisingen gestaltet sich schwierig

In der Sitzung am 19.06.2015 hat der Gemeinderat über das Ergebnis der Begehung von 1. Bürgermeisterin, der Behindertenbeauftragten des Landkreises, Frau Schäfer und dem Ing. Büro Köhl, im Hinblick auf den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen in Eisingen, beraten.

Dieser Ortstermin wurde u.a. auch wegen des CSU- Antrages vom Januar 2015, in dem ein Ausbauprogramm für barrierefreie Bushaltestellen gefordert wurde, durchgeführt.

In ihrem Bericht ist Frau Schäfer der Ansicht, dass es grundsätzlich sinnvoll ist, barrierefreie Umgestaltungen von Bushaltestellen im Rahmen von Straßenbaumaßnahmen durchzuführen. In Eisingen befänden sich allerdings die Straßen im Bereich der Bushaltestellen zum jetzigen Zeitpunkt größtenteils in einem guten Zustand und ein Umbau wäre vielleicht für die Bürger nicht nachvollziehbar.

An der Bushaltestelle am Erbachshof ortsauswärts sind Straßenschäden vorhanden. Im Rahmen der Sanierungsarbeiten wäre es sinnvoll, diese Haltestelle mit umzugestalten. Die 1. Bürgermeisterin sicherte im Rahmen einer Konzepterstellung für den Erbachshof die Möglichkeit der Umgestaltung dieser beiden Haltestellen zu.

Wir, die CSU Fraktion, sind der Meinung, dass die Barrierefreiheit an den Bushaltestellen St.- Josefs- Stift im Hinblick auf die Nutzung, dort am wichtigsten ist. Auch wenn derzeit keine erkennbaren Schäden vorhanden sind. Die anderen Fraktionen sahen dies größtenteils ähnlich.

An den Haltestellen Oberer Stadtweg, beide Richtungen und Stöckachstraße ortseinwärts ist eine Barrierefreiheit nach Aussage des Büro Köhl nicht machbar. Die zwei Haltestellen am Herrlesgraben entsprechen nach Aussage Frau Schäfers und dem Büro Köhl nicht dem aktuellen Standard und könnten verbessert werden.

Zusammenfassend vertrat der Gemeinderat die Meinung, dass die Barrierefreiheit an den Haltestellen für alle Bürger wichtig und im Zuge von erforderlichen Baumaßnahmen umzusetzen ist.

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.