Meldung

Zum Überblick

Ortshauptversammlung 2018

Andreas Lohde und OB Erich Raff liefern ausführliche Berichte

 

Sieben öffentliche Veranstaltungen, vom "Zukunftsforum Fliegerhorst" über den "Neujahrsempfang" bis zum "Jazz-Frühschoppen" - um nur drei zu nennen - gehörten neben fast drei Duzend Fraktionssitzungen, 44 Ausschusssitzungen und einer Vielzahl weiterer Gesprächsrunden zum Arbeitspensum von Ortsvorstand und Fraktion der Brucker CSU.

Bei vielen dieser Treffen ging es immer wieder auch um das Thema Asyl in Fürstenfeldbruck. Der Ortsvorstand hatte in seiner jüngsten Sitzung ein Positionspapier verabschiedet, das Lohde am Freitag den Mitgliedern vorgestellt hat. Zuvor hatten schon die Mandatsträger das Papier bekommen, mit dem der OV auf die Problemfelder in der Aufnahmeeinrichtung im Fliegerhorst aufmerksam machen will.

Lohde bedankte sich bei Katrin Staffler, MdB, dass diese ihn vor einer Woche bei ihrem Besuch in der Aufnahmeeinrichtung mitgenommen hatte. Aber auch die Gespräch die Staffler innerhalb der letzten Woche in Sachen Aufnahmeeinrichtung geführt hat, machen Hoffnung.

Auf Landesebene hält Alex Dorow, der ebenfalls das Positionspapier erhalten hatte, über den Staatssekretär Gerhard Eck Kontakt ins Innenministerium. Staffler, Dorow und Raff wollen mit dem Landrat weiter für eine verträgliche Größe der Aufnahmeeinrichtung in Fürstenfeldbruck kämpfen.