Meldung

Zum Überblick

Die Steuerkanzlei Erbersdobler stellt sich neu auf

CSU besucht CENTURA in Fürstenzell

 
Frank Reisinger, Fabian und Fritz Erbersdobler, Gudrun Hechberger, Karl Toldrian, SebastianHirschenauer, Stilla Pflieger-Simet, Hubert Gerauer, Thomas Stockinger (Foto: Markus Mildenberger)

Frank Reisinger und Kandidaten der CSU Liste besuchten die Kanzlei CENTURA in Fürstenzell. Wer oder was steckt hinter CENTURA? „CENTURA ist ein Zusammenschluss der Kanzlei Erbersdobler in Fürstenzell und der Kanzlei Toldrian & Partner in Pocking." erläuterte Fabian Erbersdobler.

1981 hat der gelernte Diplom-Kaufmann, Steuerberater und ehemalige CSU-Marktgemeinderat Fritz Erbersdobler mit der Gründung einer Steuerkanzlei in Fürstenzell den Grundstein für CENTURA gelegt, die Kanzlei Toldrian & Partner kann auf eine ebenso lange wie erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken.

„Im August 2013 haben die beiden Kanzleien fusioniert und arbeiten unter dem Namen CENTURA Erbersdobler & Toldrian PartGmbB zusammen." erklärte Karl Toldrian den interessierten Gästen. „Damit gehört CENTURA mit seinen 20 Mitarbeitern zu den renommierten Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in der Region" so Toldrian weiter.

Für den Zusammenschluss war neben den auftretenden Synergieeffekten (wie z.B. der Zusammenlegung, Vereinheitlichung und Modernisierung der EDV durch ma-edv) vor allem die breite Basis erfahrener Mitarbeiter, die für CENTURA tätig sind, ausschlaggebend. „Wir suchen aktuell Steuerfachangestellte und bieten Ausbildungsplätze an. Aber der Fachkräftemangel ist für uns spürbar, und durch die neue Größe können wir darauf erheblich besser reagieren" begründete Fritz Erbersdobler die Fusion.

Nach einem Rundgang durch die Räumlichkeiten der Kanzlei im Mühlbachhof erläuterte Fabian Erbersdobler die Stärken durch den Zusammenschluss: „Neben Steuerberatung, Finanzbuchhaltung, Lohnabrechnung, Wirtschaftsprüfung und Rechtsberatung liegt der Fokus vor allem im neuen Geschäftsmodell der innovativen Vergütungsmodelle". An einem Beispiel erklärte er, wie es möglich ist, einem Mitarbeiter, der 2.000 EUR brutto verdient bei für den Arbeitgeber gleichbleibenden Lohnkosten monatlich 97 EUR netto mehr zukommen zu lassen. „Es gibt über 20 verschiedene Bausteine im Bereich der Nettolohnoptimierung, und CENTURA bietet alles aus einer Hand, und das auch für Klienten, deren Lohnbuchhaltung nicht bei uns ist, das ist keine Voraussetzung für unsere Beratung". 

CSU Vorsitzender Markus Mildenberger bedankte sich für die interessanten Einblicke in das Tätigkeitsfeld der Kanzlei CENTURA und beglückwünschte Fritz Erbersdobler für die geglückte Nachfolgeregelung. Frank Reisinger danke ebenfalls und hob die Wichtigkeit dieser hochqualifizierten Arbeitsplätze für den Wirtschaftsstandort Fürstenzell hervor: „Bei allem, was wir gehört haben, stehen die Zeichen auf Erfolg und Expansion. Es freut uns, wenn das in Fürstenzell stattfindet!".