Meldung

Zum Überblick

CSU Kümmersbruck Sommerfahrt

Sommerreise CSU Kümmersbruck nach Mainz

 
Teilnehmer der diesjährigen CSU- Sommerfahrt nach Mainz, im Mainzer Landtag mit dem Landtagsabgeordneten Gerd Schreiner (3. von rechts). Bildrechte: Alois Schwanzl

Vier erlebnisreiche Tage verbrachte die Reisegruppe der CSU Kümmersbruck im Raum Frankfurt - Mainz - Bingen - Röttingen. Von Bürgermeister Roland Strehl verabschiedet stärkte sich die Gruppe bei einer Frühstückspause nahe Würzburg mit heimischer Wurst und selbst gebackenen Kuchen.

ln Frankfurt angekommen begab man sich auf eine Stadtführung im alten Zentrum von Frankfurt nahe dem Römer. Bei einer zweistündigen Rundfahrt durch die City bewunderten die Teilnehmer die neuesten Bauwerke dieser pulsierenden Stadt. Gegen Abend steuerte die Gruppe Mainz an. Oberhalb der Altstadt bezog man nahe der Sektkellerei Kupferberg Quartier für 3 Nächte.

Der nächste Tag war gefüllt mit Stadtführung in Mainz, Besichtigung des Domes und der Stephanuskirche mit den bekannten Chagallfenstern. Es folgte ein Empfang im Mainzer Landtag durch CDU-MdL Schreiner, den die frühere MdB Barbara Lanzinger mit der CDU›Landesvorsitzenden Julia Klöckner vermittelt hat. Anschließend war die Gruppe vom Mainzer Landtag zum Mittagessen eingeladen. Am Nachmittag besuchten die Teilnehmer das Guttenbergmuseum und wurden Zeugen der Druckkunst im sechzehnten Jahrhundert.

Der nächste Tag begann mit einer ausgiebigen Schlenderführung in der Sektkellerei Kupferberg. Man war angetan von der hohen Qualität des angebotenen Sektes. Das historische Kloster Eberbach war das nächste Reiseziel. Höhepunkt des Abends war Die Schifffahrt auf dem Rhein mit dem zweistündigen Feuerwerk von „Rhein in Flammen".

Am nächsten Morgen steuerte man den Flughafen Frankfurt an. Bei einer zweistündigen Fahrt über den Flughafen, vorbei an Flugzeugen aus der ganzen Welt, bekamen die Teilnehmer einen unvergesslichen Eindruck vom Flughafen Frankfurt. Den Abschluss bildete eine Einkehr beim Weinbauern Udo Engelhardt mit Weinverkostung und Häckerbrotzeit in Röttingen. Nach Aussagen der Teilnehmer war diese Fahrt wieder einmal die schönste aller Fahrten der Kümmersbrucker CSU. Paul Wied bedankte sich im Namen der Teilnehmer bei Angelika und Alois Schwanzl für die gelungene Vorbereitung dieser 25. CSU-Sommerfahrt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.