Meldung

Zum Überblick

Pressebericht vom 19.04.2015

„Bespielgebende Zusammenarbeit“ - 25-jähriges Gründungsjubiläum gefeiert

 
Mit Erika Daumann, Renate Wich und Marielle von Künsberg konnte Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach gleich drei Frauen für langjährige Mitgliedschaft auszeichnen, für zehn Jahre wurde Christof Jedrecki geehrt. Das Foto zeigt die Jubilare im Kreise der Vorstandsmitglieder und Ehrengäste (von links): JU-Ortsvorsitzende Christina Härtlein, Zweiter Bürgermeister Bernd Rebhan, Siegbert Herrgesell, Günther Czepek, Helmut Martin, Vorsitzender Thomas Meyer, Herbert Ehm, Erika Daumann, Renate Wich, Marielle von Künsberg, Bürgermeister Herbert Schneider, Christoph Jedrecki und Hans Michelbach

Oberlangenstadt - „Seit nunmehr 25 Jahren trägt die CSU in Oberlangenstadt dazu bei, dass der Küpser Ortsteil Gehör findet, wenn es um Entscheidungen geht, die uns alle betreffen.“ Wie Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach, der Festredner beim 25-jährigen Gründungsjubiläum der Oberlangenstadter CSU war, lobten alle Redner die Einsatzfreude des Verbandes und seiner Mitglieder mit Vorsitzenden Thomas Meyer an der Spitze. 

Die Bilanz seit dem Einheitsjahr 1990 sei durchwegs positiv, betonte er und dankte allen Aktiven mit Gründungsvorsitzendem Helmut Martin. Am 30. April 1990 war der Oberlangenstadter Ortsverband aus der Taufe gehoben worden.

„Wir wollen nicht die Leute zu den Arbeitsplätzen bringen, sondern die Arbeitsplätze zu den Menschen“, sagte Michelbach mit Blick auf weitere Verbesserungen für die Familien, die Stärkung der Kommunen und den flächendeckenden Ausbau des schnellen Internets. Klare Priorität genieße auch der Ausbau der B 173, für denmit dem Bundesverkehrswegeplan aktuell die Weichen gestellt würden. Die Ortsumfahrung Zeyern, für die die Finanzmittel bereits einmal zur Verfügung standen, sei nun Baurecht vorhanden. Auch zur Frage der Zahlungsfähigkeit Griechenlands nahm der Haushaltsexperte des Bundestages klar Stellung: In der Eurozone seien Sonderrollen von Staaten dauerhaft nicht verkraftbar, ein Austritts Griechenlands notfalls schon.

25 Jahre nach der Gründung konnte Vorsitzender Thomas Meyer bei seinem Rückblick eine positive Bilanz des Wirkens des Ortsverbandes ziehen. Er freute sich, mit Altbürgermeister Raimund Schramm, Kreisrat Hans Rebhan und der FU-Ehrenvorsitzenden Ursula Wedel langjährige Wegbegleiter begrüßen zu können. Der Ortsverband habe sich im örtlichen Geschehen etabliert und mit verschiedenen Initiativen auf sich aufmerksam gemacht. Sein besonderer Dank galt dem Gründungsvorsitzenden Helmut Martin, der sieben Jahre an der Spitze des Ortsverbandes stand. 1990 sei das Schlossparkfest, das zuvor bereits durch die Junge Union veranstaltet wurde, erstmals vom neugegründeten CSU-Ortsverband Oberlangenstadt durchgeführt worden.

Heute sei das Fest fester Bestandteil des gemeindlichen Veranstaltungskalenders. Lobend hob er hervor, dass stattliche Beträge für gemeinnützige Zwecke aus dem Erlös des Schlossparkfestes gespendet wurden. Sein besonderer Dank galt dabei der Familie von Künsberg für die Bereitstellung des Parkes, der der Veranstaltung eine besondere Note verleihe. Lobend hob er den Einsatz der Mitglieder und Förderer hervor und nannte dabei Helmut Martin, Marielle von Künsberg und Siegbert Hergesell, die seit der Gründung in der Vorstandschaft aktiv seien. Bemerkenswert sei, dass heute drei der CSU-Marktgemeinderäte aus Oberlangenstadt kämen. Nächstes dringliches Projekt sei die Sanierung der beiden Brücken über die Rodach und den Mühlbach.

In seinem Grußwort gratulierte Bürgermeister Herbert Schneider zum Jubiläum. Die Entwicklung der Marktgemeinde sei nachhaltig mitgestaltet worden, dankte er. CSU-Ehrenkreisvorsitzender Heinz Hausmann lobte die „beispielgebende hervorragende Zusammenarbeit“ aller Aktiven von CSU, Junge Union und Frauen Union im Markt Küps. Über die Jahrzehnte hinweg habe man in einer ehemals sozialdemokratischen Hochburg wertvolle Aufbauarbeit für die CSU geleistet, dankte er allen Beteiligten namens des Kreisverbandes für ihren Einsatz. Das gute Miteinander, das vor allem bei der Ausrichtung des Schlossparkfest wichtig sei, hoben auch JU-Ortsvorsitzende und Marktgemeinderätin Christina Härtlein und Margitta Wittig hervor, die für die Frauen Union Glückwünsche übermittelte. Marktgemeinderat Manfred Pauli, der als JU-Vorsitzender 1990 die Gründung begleitete, freute sich wie der Johannisthaler CSU-Ortsvorsitzende Alfred Hartfil über die kontinuierliche Arbeit über 25 Jahre.

Die CSU Oberlangenstadt habe die Beseitigung der Bahnübergänge, den Erhalt der eigenen Wasserversorgung und die Schaffung einer Biomasseheizung maßgeblich unterstützt, betonte der Küpser CSU-Ortsvorsitzende und 2. Bürgermeister Bernd Rebhan. Damit stimme die Aussage von Helmut Martin, der bei der Gründung vor 25 Jahren sagte „Die beste Grundlage, für Oberlangenstadt etwas zu erreichen, ist die Gründung eines eigenen CSU-Ortsverbandes.“ Auch im Namen von Fraktionssprecherin Ursula Eberle-Berlips dankte er Thomas Meyer, Hubertus von Künsberg, Helmut Martin und Heinrich Härtlein, die über die Jahre im Marktgemeinderat aktiv waren. „Der eingeschlagene Weg war der richtige“, zog Gründungsvorsitzender Helmut Martin ein positives Fazit. Mit Thomas Meyer, der seit nunmehr 18 Jahren an der Spitze des Ortsverbandes stehe, habe er einen guten Nachfolger gefunden, würdigte er dessen langjährige Tätigkeit. 

Ehrungen

Mit einem Präsent wurden allen Mitgliedern gedankt, die vor 25 Jahren den CSU-Ortsverband Oberlangenstadt mit aus der Taufe gehoben haben. Einige Aktive gehörten damals bereits zum Küpser CSU-Ortsverband, einige weitere traten damals bei der Gründung ein und konnten für 25-jährige Mitgliedschaft in der CSU ausgezeichnet werden: Erika Daumann, Herrmann Erlmann, Renate Wich sowie Manfred und Marielle von Künsberg.  Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach nahm die Ehrung vor und übergab den Geehrten die silberne Ehrennadel samt Urkunde. Für zehnjährige Treue wurde Christoph Jedrecki ausgezeichnet.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.