Meldung

Zum Überblick

Pressebericht vom 23.08.2015

CSU Küps bietet interessante Ausflüge und Veranstaltungen

 

Küps - Das Barockschloss Moritzburg und die Karl-May-Stadt Radebeul sind die Ziele des Tagesausfluges der CSU Küps am Sonntag, 13. September. Radebeul, das sich als Herzstück der Sächsischen Weinstraße bezeichnet, ist bekannt durch seinen berühmten Sohn Karl May. Die Stadt und die wichtigsten Besonderheiten wie Schloss Wackerbarth könnten besichtigt werden, kündigte CSU-Ortsvorsitzender Bernd Rebhan bei der letzten Vorstandssitzung der Küpser CSU an.

Die Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit findet am 3. Oktober in Au statt. Als Redner konnte Klaus Löffler, Bürgermeister der Rennsteiggemeinde Steinbach am Wald, gewonnen werden. Im Rahmen der Veranstaltung soll eine Bank gestiftet werden, die an der Kastanie am Radweg ihren Platz finden wird.

Darüber hinaus wurden weitere Vorbereitungen für das 40-jährige Gründungsjubiläum getroffen, das am Samstag, 10. Oktober, in der Küpser Festhalle stattfinden wird. Das Freie Fränkische Bierorchester wurde für die Veranstaltung engagiert.

Bis Anfang Oktober 2015 sollen die Erschließungsarbeiten für das neue Wohngebiet „Melm II“ im Süden des Kernortes Küps beginnen. Die Ausschreibungen seien bereits in Auftrag gegeben, die Ergebnisse würden für Ende August erwartet, informierte Bernd Rebhan. Eine ganze Reihe von Grundstücksbewerbern habe bereits ihren Wunschbauplatz aussuchen können. Da bereits mehr als 25 Grundstücke vergeben seien, erfolge die Erschließung der Baufläche nicht abschnittsweise, sondern komplett. Mit der Auswahl der Planungsbüros sei beim Thema Schulsanierung ein weiterer Schritt absolviert. Aufgrund der Auftragssumme musste die Marktgemeinde ein gesondertes Auswahlverfahren durchführen, um Aufträge an den Architekten bzw. den Planer für Heizung/Lüftung/Sanitärleistungen vergeben zu können. Fraktionssprecherin Ursula Eberle-Berlips will den nächsten Fraktionsausflug nutzen, um Schulneubauten in der Region zu besichtigen.

Als durchwegs gelungen bezeichnete Ortsvorsitzender Bernd Rebhan die Familienwanderung nach Unterlangenstadt mit Besichtigung des sanierten Wasserwerks sowie das Johannisfeuer der Jungen Union (JU) Küps. Er dankte der JU mit Vorsitzender Christina Härtlein an der Spitze für ihren kontinuierlichen Einsatz.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.