Meldung

Zum Überblick

CSU Ortsverband Markt Indersdorf

Jahresrückblick 2018

 
Jens Spahn in Markt Indersdorf

Eine Bildergalerie finden Sie auf der Seite ganz unten!

Liebe CSU Mitglieder,

ein Jahr, voller Emotionen und Auseinandersetzungen, welche auf vielen politischen Ebenen zu verfolgen waren, neigt sich dem Ende zu.

Ob in München, Berlin, Brasilien und nicht zuletzt den USA. Geprägt war das Jahr 2018 von unserer Landtags- und Bezirkstagwahl. Hier konnten beide Kandidaten, sowohl Bernhard Seidenath, MdL als auch Josef Mederer, mit einem für die Verhältnisse gutem Ergebnis ihre Wahl gewinnen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Mandatsträger!

Der Wahlkampf und die daraus resultierenden politischen Auseinandersetzungen gingen leider nicht ganz spurlos an unserem Ortsverband vorbei. Ziel muss es sein, einen stabilen Mitgliederstamm zu erhalten sowie neue Mitglieder zu gewinnen. Jeder kann und darf hierzu seinen Beitrag leisten. Wir dürfen Euch daher alle animieren, kräftig für unseren Ortsverband zu werben und versuchen, Mitglieder zu gewinnen.

Der Auftakt zur Landtags- und Bezirkstagswahl bildete die zentrale Veranstaltung am politischen Montag (14. Mai) im Indersdorfer Volksfestzelt. Hier besuchte uns unser frisch gekürter Ministerpräsident Dr. Markus Söder. Mit einem vollen Zelt, einer guten Stimmung und einem launigen Redner war dies ein sehr gelungener Abend, welcher auch in der Presse positiv zum Tragen kam.

Zudem hatten wir die Möglichkeit, im Freibad Ainhofen bei sonnigem Wetter mit Bernhard Seidenath, MdL, Wasserbälle an Kinder und junggebliebene Erwachsene zu verteilen. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Ein weiterer diesjähriger Höhepunkt war zweifelsfrei der Besuch unseres Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, MdB im Senterra Pflegezentrum. Wir konnten dem hohen politischen Besuch aus Berlin sehr gut unser „Gesundheitszentrum“ mit Pflege, Krankhaus sowie BRK Rettungswache, gebündelt auf einem engen Raum, sehr gut nahebringen. Das Presseecho und die Rückmeldungen der Veranstaltungsbesucher waren durchwegs positiv.

Auch unsere gesellschaftlichen Veranstaltungen kamen nicht zu kurz. So konnten wir wieder im Freibad Ainhofen bei schönstem Wetter unser alljährliches Sommerfest veranstalten. Besonders freut uns die zunehmende Resonanz unseres Fests, bei dem wir wieder neue Gäste begrüßen durften. Danke für Euren/Ihren Besuch!

In diesem Jahr haben wir einen Versuch gestartet, Kultur, Politik und Heimat in einem neuen Format zusammenzubringen. Wir veranstalteten am Samstag, den 30.06.2018, zum ersten Mal eine historische Radtour unter der Leitung von Hans Kornprobst. Diese führte uns vom Mesnerhaus über Straßbach nach Gut Häusern. Dort ließen wir die gelungene Veranstaltung gemütlich ausklingen. Auf Grund der positiven Rückmeldungen wollen wir auch im nächsten Jahr eine solche Veranstaltung anbieten.

Aus der Gemeindepolitik standen die Arbeiten zum Bau des Fahr- und Fußgängerweg entlang der Dachauer Straße in Markt Indersdorf sowie diverse Straßensanierungen auf der Tagesordnung. Die Arbeiten zum Haus der „Maria-Gschwendtner-Stiftung“, der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Niederroth sowie die Sanierung der Turnhalle des Zweckverbandes Grund- und Mittelschule Markt Indersdorf sind im Kosten- und Zeitplan.

Nach einigen Jahren der Planung ist der aktuelle Flächennutzungsplan nun vom Marktgemeinderat verabschiedet.

Auch unsere Marktplatzneugestaltung nimmt Gestalt an. Erste Planungen wurden diskutiert, Material gesichtet und erste Entscheidungen hierzu getroffen. Wir dürfen uns mit Sicherheit auf ein schönes und neues „Wohnzimmer“ im Mittelpunkt unserer Gemeinde, auch wenn es noch etwas dauern wird, freuen!

Im neuen Jahr müssen wir uns neuen Herausforderungen stellen. Hier steht im Frühjahr die Europawahl 2019 vor der Tür. Wir werden hierzu die ein oder andere Veranstaltung mit dem Thema Europa anbieten. Wir freuen uns auf Euren/Ihren Besuch und Unterstützung.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Aktivitäten liegt in der Vorbereitung zur Kommunalwahl im Frühjahr 2020. Hier gilt es, ein schlagkräftiges Team zu bilden und geeignete Kandidaten für unsere Liste zu gewinnen. Haben Sie Interesse oder sollten Ihnen Personen bekannt sein, die sich für unsere Gemeinde engagieren wollen, so freue ich mich auf eine entsprechende Rückmeldung von Euch/Ihnen. Ebenso freuen wir uns über Eure/Ihre Themenvorschläge für unser Wahlprogramm!

Unsere vornehmliche Aufgabe als CSU Ortsverband Markt Indersdorf besteht darin, den GESAMTEN Gemeindebereich weiter voran zu bringen und zu entwickeln. Unser Bürgermeister, die Vorstandschaft sowie unsere Gemeinderäte tun dies aus innerer Überzeugung, Leidenschaft und mit großem zeitlichen Engagement.

Wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich bei allen bedanken, die uns täglich bei unserer Arbeit für den CSU Ortsverband unterstützen. Gerade in den nächsten Jahren werden wir jedes Jahr Wahlen erleben und hoffen auf Eure/Ihre großartige Unterstützung.

Um dies zu stemmen benötigen wir ein kompetentes und tatkräftiges Team, in dem jeder seinen Beitrag leisten kann! In diesem Sinne wünschen wir Euch/Ihnen und Euren/Ihren Familien eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019.

Mit freundlichen Grüßen Eure/Ihre

Vorstandschaft CSU Ortsverband Indersdorf

Jahresrückblick 2018

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.