Meldung

Zum Überblick

CSU Nürnberg-Altstadt fordert:

Gründlichkeit vor Schnelligkeit am Nägeleinsplatz

 
Anwohner des Nägeleinsplatzes machen ihre Forderungen deutlich

Die Informationsveranstaltung der CSU Nürnberg-Altstadt in der vergangenen Woche und die dort anwesenden – alle direkt betroffenen – rund 30 Anwohner haben deutlich gemacht: Die angedachte Umgestaltung des Nägeleinsplatzes stößt bei den Betroffenen auf wenig Begeisterung.

„Als zentrale Probleme werden eine befürchtete Partymeile, die Abholzung bestehender Bäume und der Wegfall von Anwohner-Parkplätzen gesehen“, so Ortsvorsitzender Sven Heublein. Dass dies die wirklich drängenden Befürchtungen der Anwohner sind, wird seit wenigen Tagen rund um den Max- und Nägeleinsplatz deutlich: Die Bürger haben dort Transparente aufgehängt, um ihr Anliegen deutlich nach außen zu tragen. Neben dieser Aktion gibt es eine Unterschriftensammlung einer Bürgerinitiative vor Ort, die bereits an Bürgermeister Christian Vogel übermittelt wurde.
 
Heublein weiter: „Für die CSU in der Nürnberger Altstadt ist klar: Eine solche groß gedachte Umgestaltung kann nur im Einklang mit den Anwohnern und mit Rücksicht auf deren Bedürfnisse gehen.“ Gegen die Bürger könne man die Umgestaltung keineswegs durchführen. Der CSU-Ortsverband ist in dieser Sache ganz offenbar der einzige Vertreter der betroffenen Bürger – SPD und Grüne stehen voll hinter den Umgestaltungsplänen der Verwaltung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.