Meldung

Zum Überblick

Europawahl 2014

Barbara Haimerl kandidiert auf Platz 12 der Europaliste der CSU

 

Die Walder CSU-Kreis- und Gemeinderätin Barbara Haimerl wird bei der

Europawahl am 25. Mai 2014 auf Platz 12 der CSU-Europaliste kandidieren.

Sie setzte sich im ersten Block der Bezirksverbände dank einer starken

und sympathischen Vorstellungsrede klar als Stimmenkönigin durch.

Haimerl betonte in ihrer Rede, dass sie in einem Landkreis zu Hause ist,

in dem Europa gelebt wird und im täglichen Leben präsent ist.

Barbara Haimerl, Regierungsamtsrätin bei der Bundesnetzagentur,

kandidiert bereits zum dritten Mal auf der CSU-Europaliste. "Ich werde

alles tun, um die Bürgerinnen und Bürger für  Europa zu begeistern und

für eine hohe Wahlbeteiligung sorgen. Wir müssen den Austausch zwischen

den europäischen Ländern intensivieren. Das ist der gelebte europäische

Gedanke", verspricht die 45-jährige Kreisjugendreferentin aus Wald.

Parteivorsitzender Horst Seehofer und MdEP Albert Deß gratulierten zu der überzeugenden Vorstellungsrede.

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.