Meldung

Zum Überblick

Johannifeier in Wackersdorf

Zahlreiche Besucher trotz niedrigen Temperaturen

 
In diesem Jahr durfte das Johannifeuer wieder entzündet werden.

Das Entzünden von Johannifeuern ist seit dem 12. Jahrhundert bekannt und seit dem 14. Jahrhundert häufig belegt. Im Mittelalter führte man vor allem Tänze rund um die „Johannifeuer“ auf. Der CSU Ortsverband Wackersdorf pflegt diese Tradition bereits seit Jahren, und diese erfreut sich von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit. Trotz mäßigem Wetter kamen am Freitagabend viele Gäste zum Bolzplatz. Sie wurden vom CSU-Vorsitzendem Dominik Bauer begrüßt. Die Mitglieder des Ortsverbandes kümmerten sich eifrig um das leibliche Wohl ihrer Gäste. Bei Einbruch der Dunkelheit erfolgte ein Auftritt der Wackersdorfer Groumdeifln, sehr zur Freude auch der vielen Kinder. Der „Stoapfälzer Nachschlag“ sorgte mit Blasmusik für zünftige Musik.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.