Meldung

Zum Überblick

100 Jahre Urgestein der Frauen-Union

100 Jahre Urgestein der Frauen-Union

 
Im Bild (von Rechts nach Links): Frauen-Unions-Vorsitzende Renate Gutmann, Hergit-Maria Seidel, Elfriede Häffner, Anita Dollinger, Stadtverbandsvorsitzender Klaus Drotziger

 

            Jahreshauptversammlung der Frauen-Union Weißenburg

                                               100 Jahre Urgestein geehrt

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Frauen-Union Weißenburg fand im Hotel Goldener Adler statt. Nach der Begrüßung durch Frauen-Unions-Vorsitzende Renate Gutmann bedankte sich Stadtverbandsvorsitzender Klaus Drotziger bei den anwesenden Mitgliedern für das hohe Engagement, welches insbesondere in dem umfangreichen jährlichen Programm der Frauen-Union wiederzufinden sei und auf großen Anklang in der Bevölkerung stoße.

Drotziger betonte in seinem weiteren Grußwort, dass sich die CSU-Stadtratsfraktion - als größte Fraktion im Weißenburger Stadtrat - aktiv, kreativ aber auch kritisch daran beteilige, dass es Weißenburg gut gehe. An einer großen Zahl von Beispielen konnte er belegen, dass nahezu alle Stadtratsbeschlüsse des letzten Jahres von der Weißenburger CSU einstimmig mitgetragen worden sind.

Vorsitzende Renate Gutmann konnte im Rahmen der Tagesordnung mehrere Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren: Die Urkunden und ein dazu gehöriger Blumenstrauß gingen an Elfriede Häffner (45 Jahre), Hergit-Maria Seidl (35 Jahre) und Anita Dollinger (20 Jahre). Drotziger bezeichnete die drei Geehrten als „Hundert Jahre Urgestein der Frauen-Union Weißenburg“.