Meldung

Zum Überblick

Neuer Kandidat im Nürnberger Westen

Jochen Kohler Direktkandidat für Nürnberg-West

 
Neuer Landtagskandidat Jochen Kohler (r.) mit dem neu ernannten Ehrenkreisvorsitzenden Dr. Markus Söder (2.v.r.). Ebenfalls nominiert wurde Richard Bartsch als Direktkandidat für den Bezirkstag (2.v.l.). Erster Gratulant war Michael Frieser MdB.

Mit 98,5 Prozent wurde Jochen Kohler (42, CSU-Kreisvorsitzender Nürnberg-West) erstmalig als Direktkandidat für die Landtagswahl 2018 im Stimmkreis Nürnberg-West aufgestellt. Bezirkstagspräsident Richard Bartsch wurde einstimmig zum Direktkandidaten für die Bezirkstagswahl nominiert.

Nachdem im Stimmkreis Nürnberg-West der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder seit 1994 das Direktmandat inne hatte, wechselte er für die Landtagswahl 2018 in den Stimmkreis Nürnberg-Ost. Zu seinem Nachfolger als Direktkandidat wurde der 42-jährige Bauingenieur Jochen Kohler gewählt, der seit 2015 Vorsitzender des CSU Kreisverbandes Nürnberg-West ist.

Kohler: „Dieses tolle Wahlergebnis macht mich natürlich sehr stolz, ist aber auch Ehre und Verpflichtung zugleich. Ich werde mit voller Kraft und ganzem Einsatz diesen Wahlkampf bestreiten, um das Direktmandat 2018 zu gewinnen. Als Sprecher der Bürgerinitiative PRO-Frankenröhre wird auf diesem Projekt mein besonderer Augenmerk liegen, als ‚Mr. Frankenschnellweg‘ will ich dieses Projekt begleiten und unterstützen. Hoffen wir, dass der kreuzungsfreie Ausbau des Frankenschnellwegs schnell beginnen kann.“

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.