Meldung

Zum Überblick

Aktuelle SAT.1 Bayern-Umfrage

CSU bei 48 Prozent

 

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die CSU auf 48 Prozent der Stimmen in Bayern. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage von „17:30 SAT.1 Bayern“. In der vom Hamburger Umfrage-Institut GMS durchgeführten Studie würden die Bayern wie folgt wählen, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre: 48 Prozent CSU, 19 Prozent SPD, 7 Prozent Grüne, 8 Prozent AfD, 9 Prozent FDP, 3 Prozent Linke, 2 Prozent Freie Wähler, 4 Prozent Sonstige. Wäre am Sonntag Landtagswahl, würde das Ergebnis für die CSU noch weitaus besser ausfallen.

Weiterhin wurde gefragt, ob das Eingreifen von zu Guttenberg in den Wahlkampf der CSU nützen könnte. 48% der Befragten antworteten, es werde der CSU eher nützen.

Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag des BR-Politikmagazins Kontrovers zeigt ein ähnliches Ergebnis (CSU bei 47 Prozent). CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer: „Die CSU ist sehr stabil in den Umfragen. Danke für die Unterstützung! Es kommt aber darauf an, dass jetzt alle auch wirklich ihre zwei Stimmen am Wahltag der CSU geben. Dafür geben wir im Wahlkampf in den nächsten zweieinhalb Wochen nochmal Vollgas!“ Die Werte der anderen Parteien in Bayern: SPD 17 Prozent, Grüne 9 Prozent, FDP 7 Prozent, Linke 5 Prozent, AfD 8 Prozent.

Die Bearbeitung der als wichtig empfundenen Probleme wird im Freistaat offensichtlich eher einer unions- als einer SPD-geführten Bundesregierung zugetraut. 55 Prozent der bayerischen Wahlberechtigten sprechen sich für die Zeit nach der Bundestagswahl zugunsten einer CDU/CSU-geführten Bundesregierung aus, nur 26 Prozent präferieren ein SPD-geführtes Kabinett. Die Unterstützung für eine unionsgeführte Bundesregierung geht auch im Freistaat einher mit einer deutlichen Präferenz zugunsten der CDU-Amtsinhaberin: Ähnlich wie im Mai zieht gut jeder zweite Bayer Angela Merkel (54 Prozent) dem SPD-Herausforderer vor (21 Prozent). Die CDU-Politikerin genießt knapp drei Wochen vor der Wahl die fast ungeteilte Unterstützung der CSU-Anhänger (91 Prozent). Aber auch jeder zweite bayerische Grünen-Anhänger (45 Prozent) favorisiert Merkel als kommende Regierungschefin.