Meldung

Zum Überblick

Neujahrsansprache 2019

„Für alle Menschen in Bayern da sein“

Silvester
 

Bei seiner ersten Neujahrsansprache als Bayerischer Ministerpräsident hat Markus Söder betont, dass es dem Freistaat so gut gehe wie nie zuvor.

Söder sagte: „Wir haben ein gutes Miteinander im Freistaat. Viele bewundern uns, Bayern ist für viele ein Vorbild. Aber die Welt verändert sich. Das Klima auf der Welt verändert sich. 2018 war bei uns das bislang heißeste Jahr seit es Wetteraufzeichnungen gibt. Der Klimawandel hat ganz andere Auswirkungen.“ In Bayern sei man zwar von Katastrophen im letzten Jahr verschont geblieben, habe aber auch gespürt, dass der Klimawandel bei uns stattfinde.

Söder: „Wir wollen in Bayern den Klimaschutz in unsere Verfassung aufnehmen und in einem eigenen Bayerischen Klimaschutzgesetz konkrete Ziele und Maßnahmen festlegen. Denn wir sind es unseren Kindern und Enkeln schuldig, dass wir ihnen diese Welt genauso übergeben, wie wir sie vorgefunden haben.“

Söder sagte weiter: „Nicht nur unsere Umwelt ist bedroht. Gerade im neuen Jahr steht die Zukunft Europas auf dem Spiel. An allen Ecken und Enden des Kontinents wird an der Idee Europas gezerrt. Nationalisten und Populisten wollen uns einreden, dass wir ein gemeinsames Europa gar nicht brauchen. Gerade dies sollten wir gemeinsam verteidigen.“

Söder betonte, sein großes Ziel sei es, für alle Menschen in Bayern da zu sein. Abschließend hielt der Ministerpräsident fest: „Bayern ist ein großartiges und liebenswertes Land. Genau deswegen haben wir allen Grund, mit Zuversicht, Optimismus und Selbstvertrauen auf das neue Jahr 2019 zu schauen. Ich wünsche Ihnen für das neue Jahr alles Gute, Gesundheit, Erfolg und Gottes Segen für Sie und Ihre Familien!“

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.