Zur Person

Zur Übersicht

Ehrenvorsitzender

Dr. Edmund Stoiber

CSU-Ehrenvorsitzender Edmund Stoiber
 

Der CSU-Ehrenvorsitzende wurde am 28. September 1941 geboren. Er ist römisch-katholisch, verheiratet und Vater von drei Kindern.

LEBENSLAUF
Schule, Ausbildung, Studium
  • 1947-1951: Volksschule in Oberaudorf
  • 1951-1961: Gymnasium mit Abitur in Rosenheim
  • 1961-1962: Wehrdienst bei der Gebirgsdivision in Bad Reichenhall und Mittenwald
  • 1962-1967: Studium der Rechtswissenschaften und der Politologie in München, Erstes juristisches Staatsexamen
  • 1967-1968: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Straf- und Ostrecht der Universität Regensburg
  • 1968-1971: Referendarzeit und Zweites juristisches Staatsexamen
  • 1971: Promotion
Beruflicher Werdegang
  • 1972-1974: Tätigkeit im Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (dort Persönlicher Referent des Ministers, zuletzt als Leiter des Ministerbüros)
  • 1978: Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1978-1982: Syndikus der Lotto-Toto-Vertriebsgemeinschaft in Bayern
Politische Stationen
  • 1972-1976: Kreisvorsitzender der Jungen Union Bad Tölz-Wolfratshausen
  • 1974 - 2008: Mitglied des Bayerischen Landtags als Stimmkreisabgeordneter des Wahlkreises Bad Tölz-Wolfratshausen
  • 1978-1983: Generalsekretär der CSU
  • 1982-1988: Leiter der Bayerischen Staatskanzlei
  • 1988-1993: Bayerischer Staatsminister des Innern
  • 1989-1993: Vorsitzender der Grundsatzkommission der CSU
  • 1989-1993: Stellvertretender Vorsitzender der CSU
  • 28.5.1993-9.10.2007: Bayerischer Ministerpräsident
  • 1999-2007: Vorsitzender der CSU
  • 22.9.2002: Kanzlerkandidat von CDU und CSU
  • seit 29.9.2007: Ehrenvorsitzender der CSU  
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.