Meldung

Zum Überblick

CSU Würzburg-Land

CSU-Familie gratuliert Karl Lother

 
Gruppenfoto vor der Musik im Sportheim Güntersleben. Karl Lother mit seiner Gattin Ingrid und von links MdL Manfred Ländner, Präsidentin Barbara Stamm, CSU-Kreisvorsitzender Thomas Eberth und Bezirksrätin Elisabeth Schäfer.

Ehemaliger Bezirksrat und BWK-Geschäftsführer feiert 80. Geburtstag.

Was für ein Fest in Güntersleben!

Die CSU in Stadt und Land hat zum Geburtstagsempfang eingeladen und die Liste der Ehrengäste war lang. Neben der Familie und den Schulfreunden von Karl Lother begrüßte CSU-Kreisvorsitzender Thomas Eberth eine Reihe von Wegbegleitern aus CSU, VdK und Güntersleben zum Geburtstagsempfang.

Nahezu drei Jahrzehnte wirkte der Jubilar im Bezirkstag, zwei Dekaden lang vertrat er die Interessen seiner Heimatgemeinde im Kreis- und Gemeinderat und 28 Jahre lang war Lother Bundeswahlkreisgeschäftsführer der Christich-Sozialen Union in Stadt und Landkreis Würzburg.

Da war es nicht erstaunlich, dass Landtagspräsidenten Barbara Stamm, MdL Manfred Ländner, MdL a. D. Manfred Ach sowie viele Bezirksräte, wie Elisabeth Schäfer, Karin Renner oder Helmut Schuhmacher gratulierten.

Für die CSU durfte Kreischef Thomas Eberth gemeinsam mit der CSU-BWK-Geschäftsstelle, den ehemaligen Bezirksgeschäftsführer Gerhard Schmitt und dem Bezirksgeschäftsführer Georg Brückner auf das CSU-Leben zurückblicken und Glückwünsche überbringen.

Für den VdK gratulierte Kreisvorsitzender Helmut Gerbig und für die Gemeinde Güntersleben Frau Bürgermeisterin Klara Schömig und Herr stellv. Bürgermeister Michael Freudenberger.

Die Verdienste um den CSU-Ortsverband überbrachte der stellv. Ortsvorsitzende Andreas Suckfüll-Schirber. Landtagsabgeordneter Manfred Ländner betonte: „Lieber Karl, du hast CSU Geschichte in Stadt und Land geschrieben, warst der „Strippenzieher“ im Hintergrund und hast die CSU geprägt wie kein anderer, dafür gebührt dir Dank und Anerkennung.“

Auch Barbara Stamm betonte: „Oftmals heißt es, in der Politik gibt es keine Freunde, du und ich, wir sind der beste Beweis, dass dies nicht stimmt“, so Stamm. Mit einem Fotobuch über sein vielfältiges Wirken überraschte der CSU-Kreisverband den Jubilar. „Diese Bilder, lieber Karl, machen bewusst, was geleistet, gearbeitet und erreicht wurde. Die CSU hat dir viel zu verdanken. Daher ALLES GUTE und vergelt´s Gott“, so Kreisvorsitzender Thomas Eberth.

Auch die Günterslebener Musik spielte ein Ständchen und die Familie überraschte mit einer Präsentation. Karl Lother scherzte, er kann von vielen Wahlkampf-Anekdoten erzählen, über Christian Will, den früheren Bundespostminister Dr. Wolfgang Bötsch, Landrat Waldemar Zorn sowie Landrat Eberhard Nuß, aber eben auch über die Präsidentin des Bayerischen Landtags Barbara Stamm.

Auch über die „jungen Garde“, zu der Manfred Ländner, stellvertretenden Landrat Waldemar Brohm oder auch Elisabeth Schäfer gehört, kann er einiges berichten. „Aber heute nur, Danke, dass ihr an mich denkt und die CSU Familie war ein wichtiger Bestandteil meines Lebens“, betonte der Jubilar ergriffen.

Quelle: CSU-Würzburg-Land
Lw >

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.