Meldung

Zum Überblick

Jahreshauptversammlung

CSU Deggendorf besichtigt neues Gründerzentrum für Digitalisierung im ITC

Gemeinsames Gruppenfoto der Besucher im Gründerzentrum mit Oberbürgermeister Dr. Christian Moser und dem neuen Staatsminister für Bildung und Kultus Bernd Sibler
 
Gemeinsames Gruppenfoto der Besucher im Gründerzentrum mit Oberbürgermeister Dr. Christian Moser und dem neuen Staatsminister für Bildung und Kultus Bernd Sibler

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Deggendorf haben die Mitglieder mit ihrem Vorsitzenden Dr. Christian Moser und dem ehemaligen Präsidenten der Technischen Hochschule, Prof. Dr. Reinhard Höpfl, das neue Gründerzentrum für Digitalisierung im ITC1 an der Ulrichsberger Straße besichtigt. Als Überraschungsgast war der neue Staatsminister für Bildung und Kultur, Bernd Sibler, auch mit dabei. Es war sein erster Termin in seinem Wahlkreis als Minister.

Ins einen einführenden Worten berichtete Prof. Dr. Höpfl, der auch Geschäftsführer des ITC1 ist, über den Innovations Technologie Campus, der sich zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt hat. Auf über 12000 qm haben sich 30 Firmen mit rund 400 Mitarbeitern aus den Branchen Automotive, Elektrotechnik, Nanotechnologie, Medizintechnik, Medientechnik, Marketing/Kommunikation, Soft- und Hardwareentwicklung und Transportsystemtechnik angesiedelt. Zusammen mit den Hochschulstandorten Passau und Landshut hat sich Deggendorf dann um ein Gründerzentrum für Digitalisierung beworben und auch den Zuschlag für Niederbayern erhalten. In Deggendorf sind dazu auf 450 qm acht Büroräume mit moderner Infrastruktur und schnellsten Internet für Gründer und Startups entstanden zusammen mit einem flexiblen Co-Working- und Veranstaltungsbereich. Von den acht Büroräumen sind vor der offiziellen Eröffnung bereits vier vermietet.

Die ersten Mieter sind Carina und Michael Haller mit ihrem Unternehmen Mypaketkasten.de. Die beiden Master in Medientechnik, die in Deggendorf zur Schule gegangen sind und auch an der Technischen Hochschule studiert haben, hatten bereits vor einigen Jahren die Idee für einen Paketkasten, wo der Paketzusteller ein Paket einfach reinlegen kann, aber es so geschützt ist, dass nur der Besitzer des Paketkastens es rausholen kann. Von einer Idee für zu Hause ist nun ein Unternehmen geworden, dass sich mit dem Vertrieb dieser Paketkästen beschäftigt. Außerdem haben die beiden eine Homepage für die Breitbandberatung entwickelt.

Mit großem Applaus der CSU-Mitglieder wurde der neue Staatsminister für Bildung und Kultus Bernd Sibler im Gründungszentrum empfangen. Nach einem langen Tag in München mit der Bekanntgabe des neuen Kabinetts von Dr. Markus Söder über die Vereidigung im Landtag bis hin zu den ersten Gesprächen im Ministerium, ist Bernd Sibler zur Deggendorfer CSU gekommen. In ein paar Worten beschrieb den Ablauf der letzten Stunden und seine Gefühlslage. Als kleines Geschenk zu seiner Ernennung erhielt Bernd Sibler eine Schultüte. Dr. Christian Moser hatte neben Gummibären der Stadt Deggendorf einen Lehrplan des G9-Gymnasiums, einen Stadtplan von Deggendorf, dass bald jeder im Kultusministerium Deggendorf kennt, und das Bewerbungskonzept zur Fakultät Digitalisierungstechnologien an der Technischen Hochschule Deggendorf, damit man es in München nicht vergisst.

Auf der Jahreshauptversammlung konnte Dr. Moser über ein sehr aktives Jahr des CSU-Ortsverbandes berichten. Neben vielen Aktionen am Stadtplatz, wie das Verteilen von Faschingskrapfen an die Bürger oder das CSU-Familienfest, oder die Gesprächsrunden mit den Bürgern an der Strandbar, hat man in diesem Jahr auch ein neues Veranstaltungsformat eines Diskussionsstammtisches ins Leben gerufen. Bei den beiden ersten Terminen ging es zum einen um regionale Lebensmittel und zum anderen um das Thema „Innenstadt – Wohnstadt – Einkaufsstadt“. Dazu konnte man immer kompetente Fachleute für die Diskussionen, die von Cornelia Wohlhüter moderiert worden sind, gewinnen. Aber man konnte noch viele weitere Besichtigungen und Vortragsabende abhalten. Am Ende dankte Dr. Moser seinen Stellvertretern Yvonne Pletl, Paul Linsmaier und Florian Roßmeisl und der gesamten Vorstandschaft sowie den Arbeitsgemeinschaften Frauen-Union, Junge Union, Mittelstandsunion und Arbeitnehmer-Union für die Zusammenarbeit und die Unterstützung.

Schatzmeister Edgar Sauerer konnte wieder in positives Ergebnis vom letzten Jahr präsentieren und Kassenprüfer Ludwig Rastorfer attestierte eine einwandfrei geführte Kasse. Die Vorstandschaft wurde von den Mitgliedern einstimmig entlastet. Bei den anschließenden Wahlen der Delegierten und Ersatzdelegierten zur besonderen Kreisdelegiertenversammlung für die Europawahl 2019 folgten die Mitglieder dem Vorschlag der Vorstandschaft.

Delegierte: Dr. Christian Moser, Dr. Georg Karl, Dieter Görlitz, Anna Eder, Josef Paul Bielmeier, Margret Tuchen, Paul Linsmaier, Oliver Antretter, Tobias Beer, Christa Katzdobler, Florian Roßmeisl, Matthias Meindl, Günther Pammer, Thomas Bielmeier, Martin Hohenberger, Yvonne Pletl, Christian Aumeier, Helmut Bredl-Wauer, Hermann Peter, Ludwig Rastorfer, Florian Reiter, Edgar Sauerer, Gertraud Schwankl

Ersatzdelegierte: Kristin Bauer, Mathias Bauer, Dr. Christoph Beer, Johannes Brindl, Dr. Gerd Deiml, Dr. Tobias Deiml, Manfred Eiberweiser, Beatrix Götzer, Rudolf Hahn, Birgit Harant, Eugen Kagel, Josef Kandler, Johann Meier, Isidor Neumaier, Max Perl, Miriam Reiter, Angelika Renker, Dr. Jürgen Renker, Florian Schäfer, Peter Weinbeck, Walter Weinbeck, Siegfried Wimschneider, Cornelia Wohlhüter

21.03.2018 Besichtigung Gründerzentrum Digitalisierung

Großes Interesse der CSU-Mitglieder für das neue Gründerzentrum im ITC Carina und Michael Haller von Mypaketkasten.de berichten den CSU-Mitgliedern über ihre ersten Tage im neuen Gründerzentrum Staatsminister Bernd Sibler richtet seine Dankesworte an die Deggendorfer CSU Bernd Sibler freut sich über das kleine Geschenk von Dr. Christian Moser und der Deggendorfer CSU zu seiner Ernennung zum Staatsminister Oberbürgermeister Dr. Christian Moser mit dem neuen Kultusminister Bernd Sibler Gemeinsames Gruppenfoto der Besucher im Gründerzentrum mit Oberbürgermeister Dr. Christian Moser und dem neuen Staatsminister für Bildung und Kultus Bernd Sibler