Meldung

Zum Überblick

Aktuelle Umfrage

CSU bei 44 Prozent

 

Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, käme die CSU in Bayern auf 44 Prozent. Dies belegt eine aktuelle repräsentative Umfrage von SAT.1 Bayern.

Die Ergebnisse der anderen Parteien: SPD 23 Prozent, Grüne 9 Prozent, AfD 9 Prozent, FDP mit 6 Prozent, Die Linke 4 Prozent sowie die Freien Wähler 2 Prozent.

Mit der Arbeit von Ministerpräsident Horst Seehofer ist die Mehrheit der Bayern zufrieden. Auf die Frage: „Sind Sie mit der Arbeit von Ministerpräsident Horst Seehofer zufrieden oder nicht?“ gaben 60 Prozent der Befragten an, sie seien zufrieden. Ähnliches gilt für die Arbeit der Bayerischen Staatsregierung: Hier gaben 58 Prozent der Befragten an, sie seien damit zufrieden.

Klare Unterstützung der CSU-Wähler gibt es für Horst Seehofer, der als CSU-Chef und Bayerischer Ministerpräsident weitermachen will: 55 Prozent der CSU-Wähler unterstützen dieses Vorhaben.

Der Umfrage nach liegt Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Direktwahlfrage deutlich vor ihrem SPD-Konkurrenten. Auf die Frage: „Wenn Sie den Bundeskanzler direkt wählen könnten, für wen würden Sie sich da entscheiden: Für Martin Schulz oder für Angela Merkel?“ sagten 51 Prozent Angela Merkel, 30 Prozent Martin Schulz.

 

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer

Die CSU ist seit Monaten stabil um die 45 Prozent. Das ist eine sehr gute Basis für die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes. Allen ist klar: Es geht um jede Stimme, wir geben Vollgas, denn nur mit einer maximal starken CSU können bayerische Interessen maximal in Berlin vertreten werden. Die Zufriedenheit mit der Staatsregierung ist hoch, die Unterstützung für unser Spitzenpersonal ebenfalls, besonders bei den CSU-Anhängern. Das ist besonders wichtig, denn bei den kommenden Wahlen wird die Mobilisierung der eigenen Anhänger eine herausragende Bedeutung haben.